Kontakt / contact      Hauptseite
                          / page principale / pagina principal / home      zurück / retour / indietro / atrás /
                          back
ENGL

Schweizer Nazi-Produkte. Index
Nazitum - Bankgeheimnis - Gift-Pharma - hochkriminelle Nestlé - Mafia-Verbindungen - Zensur gegen Aufklärung bei der Judenverfolgung 1933-1945 - gute Leute auslachen - hohe Kriminelle schützen - Konflikte mit Vergleichen und Stillschweigen lösen - Perestroika in der Schweiz? NEIN

Fuck You Switzerland!

von Michael Palomino (2014 / 2015)


Letzte Änderungen / changements / What's new
Teilen:

Facebook



Vor der Schweiz muss gewarnt werden. Der schweinzer Terror ist überall.






Inhalt


1. Die Entstehung des Nazitums in der Schweiz - keine Entnazifizierung 1945 
Schweizer Waffen: Rüstungsindustrie mit Waffenteilen, Bankgeheimnis, Gift-Pillen, Impfungen, Pestiziden, Aufkauf von Wasserquellen, Falschmeldungen, Zensur etc.  -- Nazitum in der Schweiz ab 1870 - schweizer Eugenik ab 1900ca. -- Die Schweiz als de facto-Provinz des Dritten Reiches 1933-1945: Schweizer Nazi-Parteien, Nazi-Presse, Judenstempel, Golddepots, Raketenteile, bewachte Gotthard-Bahnlinie etc. -- Rassegesetze und grenzenlose Spionage 1933-1945 - Daten werden auch erfunden und verkauft -- Das Nazitum in der Schweiz ab 1945 bleibt erhalten - keine Entnazifizierung -- Die Nazitaktiken der Schweiz ab 1945: Die Nazi-Oberschicht beherrscht Schulbücher, Radio und Fernsehen - der Geheimdienst überwacht die Welt -- Die neuen Nazi-Geschäftsmodelle der Schweiz ab 1945 -- Psychoterror und Mobbing in der Nazi-Schweiz - alles legal (!!!) -- Die Regierung der Nazi-Schweiz lässt ab 1945 alles "weiterlaufen" - die Volksabstimmung von 1974 bestätigt sogar das kriminelle Bankgeheimnis - schweizer Sozialisten passen sich dem Bankgeheimnis an - unheilbare Geisteskrankheit - Kraftausdrücke sind berechtigt -- Alternative Glaubensgruppen werden als "Sekte" verfolgt - zum Beispiel durch den schweizer Medienhetzer Hugo Stamm -- Schweizer Journalisten müssen schweigen und "folgen" den Anweisungen der kriminellen, schweizer Oberschicht -- Schweizer Lehrpersonen und Professoren müssen schweigen -- Die schweizer Psychologie schützt die kriminelle Schweiz - wer Frieden will, soll psychisch krank sein (!!!) -- Den Haag und die "Friedensforscher" entdecken das Nazitum in den "USA" und in der Schweiz nicht (!!!) -- Die Entnazifizierung und Strukturbereinigung in der kriminellen Schweiz findet nie statt - die kriminellen, schweizer Geheimdienste erpressen die Richter und Staatsanwaltschaften


2. Das Bankgeheimnis wird ab 1945 "weiterentwickelt" statt abgeschafft
Schweizer Nazi-Produkte: Das Bankgeheimnis und jüdische Konten - wenn der Kontoinhaber nicht mehr zurückkommt, fällt das Vermögen an die Schweiz -- Schweizer Nazi-Produkte: Das Bankgeheimnis und die falsche Behauptung, nur die Schweiz sei die letzten 500 Jahre nicht besetzt worden - die UNO mit dem Bankgeheimnis "um die Ecke" -- Schweizer Nazi-Produkte: Geldwäsche, Geheimclubs und Geheimdienstgeschäfte - mit Hilfe des schweizer Bankgeheimnis -- Die Schweiz ist ein Schädling


3. Die Gift-Pharma mit Pillen, Impfungen und Pestiziden
Die planmässige Vergiftung und Verseuchung der ganzen Welt mit Gift-Pillen, Gift-Impfungen und Pestiziden -- Die prozentualen Verteilung der kriminellen Schweizer - und der Rest muss die Fassade aufrechterhalten -- Keine Umstrukturierung - die Regierungen bleiben tatenlos -- Die Schweiz ist ein Schädling


4. Nestlé - der Wasserräuber und die Verseuchung der Menschheit mit Mikroplastik
Nestlé mit Milch, Schokolade, aber dann ein Wasserräuber und Verseuchung der Menschheit mit Mikroplastik -- Nestlé gräbt der ganzen Welt das Wasser ab -- Nestlé: Tierfutter, Speiseeis, Pizza, Babynahrung, Augenpflege -- Keine Verbote bei Nestlé - die kriminelle, schweizer Regierung bleibt tatenlos -- Die Schweiz ist ein Schädling


5. Mafia-Verbindungen der Schweiz ohne Ende
Die hohen, schweizer Nazis entnazifizieren sich nie - Rassenlehre findet an schweizer Unis bis in die 1960er Jahre statt -- Italienische Mafia: Sizilien 1943 - Gastarbeiter in der Schweiz ab den 1960er Jahren stossen auf den schweizer Rassismus -- Italienische Aufsteiger installieren mit Pizza und Polenta ihre Mafia in der Schweiz -- Die Müllmafia in geht durch die Schweiz -- Keine oder nur kleine Massnahmen gegen die kriminelle Mafia in Italien -- Die Schweiz ist ein Schädling


6. "Basler Tierkreis" mit Kinderfolter und Kindermord ab 1964: Bankiers, Richter, Anwälte, Erpresser, Diebe, Rufmörder und Mörder
Gründung des "Basler Tierkreis" in Basel 1964 durch kriminelle, schweizer Sozialisten: Helmut Hubacher, Heierli, Miville -- Tiernamen im "Basler Tierkreis" -- Die schweizer Lust am Foltern und Töten -- Die Verwaltung des "Basler Tierkreis" in der schweizer Grossbank "Schweizerischer Bankverein" - ab 1998 UBS AG - Aeschenvorstadt 1 -- Mitglieder des "Basler Tierkreis": Ein "hohes", internationales Netzwerk -- Der "Basler Tierkreis" führt einen eigenen, privaten Geheimdienst: P-26, P-27 unter Hubacher und Villiger - mit direkter NATO-Verbindung -- Vermutung: "Basler Tierkreis" mit CIA und NATO - die kriminelle Pädophilie durch die NATO in Thailand 1964-1975 -- Der P-26 fliegt 1990 auf - der P-26 ist direkt der NATO unterstellt - Chef Hubacher - die Verbindung "Basler Tierkreis"-Hubacher-NATO ist bewiesen -- Es "verschwinden" reihenweise Kinder von Waisenhäusern - Vermutung: Vormundschaftsbehörden verkaufen Kinder an den "Basler Tierkreis" -- Das Zentrum des Verbrechens des "Basler Tierkreis": Restaurant Stab in Riehen bei Basel -- Die Neben-Strategie: Drogensüchtige Jugendliche "schnappen" -- Der "Basler Tierkreis" fliegt 1998 auf - aber der Befehl lautet dann: Verharmlosung und Blockade der Ermittlungen - Thomas Hug ist der Blockierer -- Die schweizer Regierung handelt nicht (!!!) --  Nicht einmal ein Denkmal für die "verschwundenen" Kinder -- Die Schweiz ist ein Schädling


7. Zensur und Kampf gegen die Aufklärung in Sachen Judenverfolgung 1933-1945
Die extremistischen Organisationen in der Schweiz: SND, antifa, akdh -- Schweizer Journalisten bei den extremistisch-kriminellen Organisationen SND, antifa und akdh -- Die Manöver der kriminellen Zionisten in der Schweiz gegen historische Forschung -- Beispiel eines Opfers - die Menschenjagd von SND, antifa und akdh in Sachen Forschung bei der Judenverfolgung 1933-1945 - alles auf Kosten des schweizer Steuerzahlers -- Die "Antirassismuskommission" und das zionistische Propagandabild der Judenverfolgung 1933-1945 - alles auf des Steuerzahlers Kosten -- Alle Forschungsarbeiten werden von der schweizer Justiz und von akdh unterschlagen -- Die Schlussfolgerung: Die Schweiz ist auch zionistisch verseucht -- Die Schweiz ist ein Schädling - die Schweiz ist ein Brett


8. Gute Leute auslachen, rassistische Witze und Rufmorde
Die schweizer Langeweile am rechtsradikalen, schweizer Biertisch mit Kartenspiel und Frust über immer dieselben CIA-Nachrichten -- Gute Leute werden ausgelacht -- Intelligente Ausländer werden in der Schweiz bekämpft und ausgelacht -- Die neuen Möglichkeiten mit Spionagegeräten und Spionageprogrammen -- Rassistische Witze in der Schweinz: Österreicher, Jugos, Juden -- brutale Rufmorde und Verschweigungstaktiken in der Schweinz - gegen Schweizer und gegen Ausländer -- Die Schweiz ist ein Schädling


9. Die hohen Kriminellen werden geschützt
Kriminelle Reiche verstecken ihre Gelder in der Schweiz -- Das Bankgeheimnis für die "hohen Tiere" der Welt - Beispiel Peru -- Diktatoren in der Schweiz: Hitler, Abacha, Suharto, Marcos etc.  -- Hohe Kriminelle in der Schweiz: Lenin, hohe Nazis, Mengele, Hitler, Kindermörder vom "Basler Tierkreis" etc.  -- "US"-Massenmörder in der Schweiz: Eisenhower, Kissinger, Bush und Obama -- Die Reichen der EU ab 2001 in der Schweiz: Länder "melken" und Steuerhinterzieher "fischen" -- Die Schweiz ist ein Schädling


10. Wie die kriminelle Schweiz Konflikte löst: "Vergleiche" und "Stillschweigen"
Die Wahrheit ist in der kriminellen Schweiz absolut unbeliebt - Beispiel von Lebenslügen -- Der "Vergleich" und "Stillschweigen" - Opfer des schweizer Geheimdienst sollen nichts mehr sagen dürfen (???) -- Die Schweiz ist ein Schädling


Perestroika in der Schweiz? Nein nein!!!
Die durchorganisierte Zensur zur Deckung der hohen Kriminalität in der Schweiz -- Die "Neutralisierung" von aufklärerischen Personen: Intrigen und Manipulationen bei Arbeitgebern, Vorgesetzten, Servern, Justiz, und auch bei google -- Ziel des kriminellen, schweizer Geheimdienst ist: Die Widerständler in die Sozialhilfe treiben -- Die Nazi-Schweiz will keine Perestroika -- Probleme von Grund auf mit einer Perestroika beseitigen: "USA" mit ihren Dauerkriegen - EU in Afrika - Gift-Pharma -- Probleme von Grund auf beseitigen: "Basler Tierkreis" mit den Kindermördern - Drogenschwemme mit Drogenbaron Villiger - Zensur in der Geschichtsforschung -- Die hyperkriminellen Schweizer in der Oberschicht endlich festzunehmen -- Die Verantwortlichen in der Schweiz handeln nicht (!!!)


Erwähnte Quellen:

Kapitel 1
-- Buch von Thomas Huonker über die kriminelle Psychiatrie in der Schweiz: "Anstaltseinweisungen, Kindswegnahmen, Eheverbote, Sterilisationen, Kastrationen. Fürsorge, Zwangsmassnahmen, "Eugenik" und Psychiatrie in Zürich zwischen 1890 und 1970." http://www.med-etc.com/soz/buch-hoelle/03_psychiatrie-holocaust.htm)
-- Buch von Walter Wolf: Faschismus in der Schweiz: http://www.chdata123.com/eu/ch/fronten-index.html).
-- Buch von Heiniger: 13 Gründe: Warum die Schweiz im Zweiten Weltkrieg nicht erobert wurde
-- Zeitschrift "Der Eiserne Besen" (diese und weitere schweizer Nazi-Zeitschriften können im Sozialarchiv Zürich eingesehen werden)

Kapitel 5
-- Buch von Heiniger: 13 Gründe: Warum die Schweiz im Zweiten Weltkrieg nicht erobert wurde
-- Artikel über den kriminellen Zug Cisalpino


Kapitel 6
--
Verein Löwenmütter e.V., Hamburg
--
Verbindung der NATO zum Sextourismus und Kinderhandel ab 1964 in Thailand: Buch von Louise Brown: Sex Slaves

Kapitel 7
-- Statuten der extremistischen Organisation akdh mit ihren "Idealen": 
http://www.akdh.ch/Statuten%20akdh.pdf