Kontakt /
                    contact      Hauptseite / page
                    principale / pagina principal / home      zurück
<<        >>

Schweinz (Schweiz) CH: Brutale Meldungen 16 - Ideen für Basel - 25.8.2020
1) Rampen fehlen im Badischen Bahnhof -- 2) Migration Eingangshalle mit gelber Zahl auf weissem Grund -- 3a) Trinkwasserbrunnen am BahnhofSBB fehlt -- 3b) Es fehlt eine Überwachung gegen Säufergruppen vor dem Bahnhof SBB -- 4) Wieso fehlen Lörrach+Schopfheim auf der Fahrtenanzeige? -- 5) Bahnhof SBB: Rampen zur Passarelle im Bahnhof SBB fehlen -- 6) Münz-Kartentelefone und Briefmarkenautomaten sollte man bitte wieder einführen -- 7) Müllsortierung: Plastik fehlt -- 8) Musik Hug+Ziehlmann zurückholen! -- 9) Idee: Tram vom Bad. Bahnhof nach Weil direkt -- 10) KEINE Windräder bitte! -- 11) Alte Eisenbahnwaggons als Unterkunft umfunktionieren -- 12) Kanonengasse umbenennen

Schützenmatte umbenennen


Ein paar Beispiele - was in Basel so falsch läuft
Rampen
                                      fehlen im Badischen Bahnhof für
                                      die Geleise 5 bis 10, das ist die
                                      totale Diskriminierung
Rampen fehlen im Badischen Bahnhof für die Geleise 5 bis 10, das ist die totale Diskriminierung
Trinkwasserbrunnen im
                                      Bahnhof SBB ist abgedeckt, man
                                      kann keine Hände waschen, keine
                                      Flasche auffüllen? Warum denn
                                      das?
Trinkwasserbrunnen im Bahnhof SBB ist abgedeckt, man kann keine Hände waschen, keine Flasche auffüllen? Warum denn das?
Rampe vom Bahnhof SBB zur
                                        Passarelle halb fertig 02
Rampe vom Bahnhof SBB zur Passarelle halb fertig 1,2 - WIESO darf der Migros die wichtigste Rampe im Bahnhof SBB in Basel blockieren???
Der Migros kann woANDERS hin!
Der Musik Hug alleine und
                                      verlassen in Allschwil an der
                                      Endstation - spinnts euch?
Der Musik Hug alleine und verlassen in Allschwil an der Endstation - spinnts euch?





präsentiert von Michael Palomino (August 2020)

Teilen:

Facebook








Ideen für Basel


https://www.basel2025.ch/deine-idee


Ein paar wirklich wichtige Ideen für Basel:

Plakat
                              Ideen für Basel
Plakat Ideen für Basel
 

1) Rampen fehlen im Badischen Bahnhof: Es fehlen Rampen für alle Geleise am Badischen Bahnhof (nur die IC-Gleise haben Rampen und alle anderen nicht? Das ist doch Steinzeit! Was passiert, wenn ein IC zufälligerweise mal auf Gleis 6 statt 3 einfahren muss? Es fehlen die Rampen - die einfach zu installieren wären!) –

Rampen fehlen
                              im Badischen Bahnhof für die Geleise 5 bis
                              10, das ist die totale Diskriminierung
Rampen fehlen im Badischen Bahnhof für die Geleise 5 bis 10, das ist die totale Diskriminierung

2) Migration Eingangshalle mit gelber Zahl auf weissem Grund: Migration Eingangshalle an der Kanonengasse [an der Spiegelgasse natürlich!]: Da gibt es eine Nummer gelb auf weiss, das liest sich schlecht (gelbe Nummer sollte orange sein) -

In der Einganghalle der Migration an
                              der Spiegelgasse gibt es eine gelbe Nummer
                              auf weissem Grund - kann man fast nicht
                              lesen, aufgenommen am 6.8.2020   In der Einganghalle der
                                Migration an der Spiegelgasse gibt es
                                eine gelbe Nummer auf weissem Grund -
                                kann man fast nicht lesen, aufgenommen
                                am 6.8.2020 - Zoom
In der Einganghalle der Migration an der Spiegelgasse gibt es eine gelbe Nummer auf weissem Grund - kann man fast nicht lesen, aufgenommen am 6.8.2020 - Zoom

 

3a) Trinkwasserbrunnen am BahnhofSBB fehlt (Steinzeit! Man kann seine Flasche nirgendwo auffüllen! Aber wenn man genau hinsieht: Da ist im Bahnhof SBB sogar ein Trinkwasserbrunnen gewesen, der aber nun abgedeckt ist - wieso denn das?) +

Trinkwasserbrunnen im
                              Bahnhof SBB ist abgedeckt, man kann keine
                              Hände waschen, keine Flasche auffüllen?
                              Warum denn das?   Trinkwasserbrunnen im
                              Bahnhof SBB ist abgedeckt, man kann keine
                              Hände waschen, keine Flasche auffüllen?
                              Warum denn das?
Trinkwasserbrunnen im Bahnhof SBB ist abgedeckt, man kann keine Hände waschen, keine Flasche auffüllen? Warum denn das? - Zoom

3b) Es fehlt eine Überwachung gegen Säufergruppen vor dem Bahnhof SBB (Steinzeit, das sind russische oder rumänische Gruppen mit Bier, die feiern da den Bacchus aus Rom, gesehen im Aug.2020 - ist echt nicht angenehm!) –

 

4) Wieso fehlen Lörrach+Schopfheim auf der Fahrtenanzeige? Die Fahrtenanzeige am Bahnhof SBB von der S6: "Lörrach" wird nie erwähnt: Es müsste einfach heissen: S6: Riehen-Lörrach-Schopfheim-Zell, aber "Lörrach"+"Schopfheim" fehlen IMMER! (Diskriminierung, also das wäre so, wie wenn auf der Anzeige von Basel nach Olten Liestal fehlen würde!) –

Die Fahrtenanzeige der S6 am Bahnhof
                              SBB: Lörrach fehlt, WIESO?
Die Fahrtenanzeige der S6 am Bahnhof SBB: Lörrach fehlt, WIESO?

5) Bahnhof SBB: Rampen zur Passarelle im Bahnhof SBB fehlen weiterhin (was für eine Steinzeit)! Die Rampen können etwas steiler sein mit einer Wendung in der Mitte, dann werden die Rampen schon nicht so lang), dann hätten die Rollstuhlfahrer die Lifts für sich alleine und alle Göferli mit Redli draa und Chinderwäge und so chönd dRampe deruuf und niemer mues am Lift me Schlange schtaa! (was für eine Steinzeit!) - Und die Rampe von der Passarelle in die Schalterhalle fehlt weiterhin? Händs en Migros anebaut? Ja de Migros chan aber woandersch hi! –

Rampe vom
                              Bahnhof SBB zur Passarelle halb fertig 01   Rampe
                                vom Bahnhof SBB zur Passarelle halb
                                fertig 02
Rampe vom Bahnhof SBB zur Passarelle halb fertig 1,2 - WIESO darf der Migros die wichtigste Rampe im Bahnhof SBB in Basel blockieren???
Der Migros kann woANDERS hin!

6) Münz-Kartentelefone und Briefmarkenautomaten sollte man bitte wieder einführen (Diskriminierung von Kunden!)! Es gibt viele Leute OHNE Handy, oder die mal ohne Handy unterwegs sind (z.B. in die Badi), und es gibt noch viele Leute, die schreiben noch Briefe! (Stopp die Diskriminierung! Vergleich mit Deutschland: Dort  pflegt man weiterhin Münz-Kartentelefone und Briefmarkenautomaten, man muss nur in Lörrach und Weil es bitzeli spazierengehen, dann sieht man das!) –
Münz-Kartentelefon in Weil am Rhein im
                            Rewe, Foto vom 25.8.2020  
Münz-Kartentelefon in Weil am Rhein im Rewe
, Foto vom 25.8.2020 -

Briefmarkenautomat
                                    der Deutschen Post an der
                                    Hauptstrasse in Weil am Rhein, Foto
                                    vom 25.8.2020   Briefmarkenautomat
                            der Deutschen Post, der Bildschirm,
                            Position: Hauptstrasse in Weil am Rhein
Briefmarkenautomat der Deutschen Post an der Hauptstrasse in Weil am Rhein - Bildschirm Zoom - Fotos vom 25.8.2020

7) Müllsortierung: Plastik fehlt: Bei der Müllsortierung z.B. im Bahnhof SBB fehlt jeweils Plastik extra (man könnte auch das Plastik durch Hanf ersetzen oder so? Die Bevölkerung wartet drauf!). –

Müllsortierung: Plastik fehlt - oder
                              Plastik gleich generell abschaffen?
Müllsortierung: Plastik fehlt - oder Plastik gleich generell abschaffen?

 

8) Musik Hug+Ziehlmann zurückholen! Bitte holen Sie den Musik Hug in die Stadt zurück, möglich z.B. auf dem Dach vom OBI am Dreispitz oder dort, wo das grosse Aquarium hätte gebaut werden sollen beim Zolli. Dann hätte der Musik Hug gleich alle Zolli-Besucher als Laufpublikum. Auch der Ziehlmann sollte ins Zentrum zurück (über dem OBI? an die Heuwaage vielleicht?) –

Der Musik Hug alleine und
                              verlassen in Allschwil an der Endstation -
                              spinnts euch?
Der Musik Hug alleine und verlassen in Allschwil an der Endstation - spinnts euch?

9) Idee: Tram vom Bad. Bahnhof nach Weil direkt: Könnte man ein Tram bauen, das vom Badischen Bahnhof direkt der Eisenbahn entlang nach Weil Zentrum fährt und dann noch weiter fährt, ohne dass man in den Badischen Bahnhof muss und auf die Perrons muss, und ohne dass man das Tram Nr.8 nehmen muss? –

Die Idee eines direkten
                              Trams vom Badischen Bahnhof nach Weil
                              entlang der Eisenbahn
Die Idee eines direkten Trams vom Badischen Bahnhof nach Weil entlang der Eisenbahn (Karte von google maps)

10) KEINE Windräder bitte! Muttenz plant im Hardwald 2 Giga-Windräder, die sehr schädlich sind (man muss viel Wald roden für den Windradbau, man muss ein 30m tiefes Fundament machen in einer Schutzwasserzone??? Goot doch gaar nit! Plus: Vögel werden von den drehenden Windradflügeln erschlagen (in Deutschland ca. 20 Vögel pro Windrad pro Jahr, Millionen Vögel sterben in D durch die kr. Windräder, und Millionen Insekten werden erschlagen (das wird alles von der Normalo-Presse verschwiegen),


Beispiel Biedenkopf
                                  in Hessen: MASSENMORD durch Windräder
                                  (Windkraftanlagen) im Wald bei
                                  Wohngebiet
Beispiel Biedenkopf in Hessen: MASSENMORD durch Windräder (Windkraftanlagen) im Wald bei Wohngebiet


UND: 50% der Zeit ist eh Stillstand in Kontinentaleuropa und die Windräder werden dann von der Autobahn und vom Zug aus ausgelacht,

 

UND: Die Tiere im Wald nehmen die Giga-Windräder als gefährliche Adler wahr und flüchten. Der Wald um die Windräder wird dann LEER (so sind die Erfahrungen in Hessen). Hier sind Meldungen über die kr. Windräder (um das Jahr 2000 war das alles noch nicht bekannt): http://www.med-etc.com/energien-erneuerbar/windenergie/windrad-meldungen003.html. Das wird eine traurige Lachnummer, wenn in einem Wasserfassungsgebiet 30m tiefe Fundamente für 2 Giga-Windräder gebaut werden müssen, die dann noch die Vögel und Insekten töten und alle Tiere im Wald verscheuchen und 50% der Zeit eh stillstehen.

 

Besser wäre für die Region Basel

--- Solarenergie z.B. an jedem Balkon (der Denkmalschutz sollte auf Solar umstellen!), und

--- man kann an nackte Hausfassaden zur Sonne geneigte Solarelemente anbringen (dann machen nackte Hausfassaden endlich Sinn),

--- man kann auch einen Solarturm im Wald bauen, aber muss vogelfreundlich und tierfreundlich sein (die Region Basel hat so viel Sonne wie das Tessin, das ist nur nicht bekannt!) –

--- man kann eine Aufwindröhre am Berghang bauen (Aufwind weht Tag und Nacht durch den Wärme- und Luftdruckunterschied) - und:

--- die STROMBOJE: Im Rhein (wie in jedem Fluss) kann man die Stromboje legen für schadfreie Stromproduktion durch Strömung, Amortisation in 3 Jahren (Erfindung von Fritz Mondl in Österreich - Link: http://www.med-etc.com/energien-erneuerbar/wasserkraft/stromboje-me01.html).

Basels Ingenieure in Muttenz (da war doch einer in meiner Klasse von denen) könnten auch EIGENE Strombojen konstruieren, die vielleicht billiger sind? –

 

11) Alte Eisenbahnwaggons als Unterkunft umfunktionieren: Mit alten Eisenbahnwaggons kann man günstige Übernachtungsmöglichkeiten schaffen. Alte Lokomotiven auf Spielplätzen sind der Hit (also ohne Motor, der Motorraum ist dann Partyraum oder Küche).

Alte
                                Eisenbahnwagen als Hotel, Beispiele auf
                                der google-Bildersuche vom 25.8.2020 mit
                                den Stichworten: Eisenbahnwagen Hotel
Alte Eisenbahnwagen als Hotel, Beispiele auf der google-Bildersuche vom 25.8.2020 mit den Stichworten: Eisenbahnwagen Hotel

12) Kanonengasse umbenennen: Die Kanonengasse könnte man umbenennen in Vosselergasse oder so.
Karte
                                Stadtplan: Kanonengasse in
                                Vosselerstrasse umbenennen
Karte Stadtplan: Kanonengasse in Vosselerstrasse umbenennen

Das sind meine Ideen für Basel, für Rückfragen [siehe meine Kontakt-Webseite Link]


Weitere Ideen für die Region Basel

13) Schützenmatte umbenennen in Menschenrechtspark, Schützenhaus in Haus der Menschenrechte umbenennen

14) Es fehlt ein gerader Eisenbahntunnel zwischen Münchenstein und Badischem Bahnhof für eine direkte Nord-Süd-Verbindung ohne Umsteigen, auch für Güterverkehr

15) Es fällt auf, dass in Basel die Bänkchen vernachlässigt sind, man sollte sie für den Winter lackieren, also alle 2 Jahre lackiert werden

16) Reinigungsfahrzeuge auf Trottoirs sollten elektrisch sein, BVB-Elektrobusse sind nicht so wichtig

17) Breitere E-Trottis, so dass man 2 Füsse nebeneinander stellen kann

18) 4 Drachenbrünneli am Bahnhof SBB: 2 links und rechts am Eingang Bahnhofplatz, 1 am Eingang Güterstrasse, 1 bei der Post am Ende der Postpassage bei der Eisenbahnbrücke

19) Kleine Brünneli vor jedem Eingang eines Schulhauses, um Wasserflaschen zu füllen und Hände zu waschen, aber nicht so gross wie Drachenbrünneli, sonst spritzen die SchülerInnen damit herum

20) Verbesserungsmöglichkeiten bei Haltestellen

20a) Es fehlen Inseratebretter bei den Haltestellen, so werden Haltestellen zu Kommunikationspunkten

20b) Jede Bus- und Tramstation sollte einen kleinen Brunnen haben, um Wasserflaschen aufzufüllen und Hände zu waschen

20c) GANZ WICHTIG: Die Haltestellen des Flughafenbus sollten alle ein Stationsdach haben, also man steht sogar am Bahnhof SBB im Regen, das ist ein absolutes No Go - unglaublich unvollständiger Bahnhof SBB

20d) Einige Haltestellen haben noch keine Wartezeittafel

20e) Alle Wartezeittafeln sollten eine kleine Uhr haben

20f) GANZ WICHTIG: Am Bahnhof SBB sollten die Wartezeittafeln der Trams auch am EINGANGBEREICH vom Bahnhof SBB angebracht sein, so dass man weiss, auf welches Tram oder Bus man spurten soll / kann

20g) Trämlifahrer am Bahnhof SBB sollten nicht abfahren, wenn man aufs Tram zuläuft und noch 10m vom Tram entfernt ist - so gemeiner Trämlifahrer

21) Bahnhof SBB ist seit 2003 asozial
Der Bahnhof SBB wurde 2003 asozial umgebaut, indem die Unterführung geschlossen wurde und die Rampe zur Passarelle mit einem Migros blockiert wurde. 30% der Fussgänger werden seither ausgeschlossen (mit Koffer, mit Kinderwagen, mit Velo, mit Rollstuhl, mit Rollator etc.). Auch für Blinde ist die Rolltreppe hochgefährlich. Es ist komisch, dass Bern da nicht durchgegriffen hat. Man könnte mal den Strom der Rolltreppen messen. Wer bezahlt den Strom? Wer bezahlt die Reparaturen? Dann sieht man, was die Passarelle ist: Ein NONSENS.

Ergo wäre es nur logisch, die Unterführung wieder zu öffnen, so dass keine Diskriminierungen und Schlangen vor dem Lift mehr vorkommen. Die Rollstuhlfahrer wehren sich nicht...

Bahnhofbüffet vernichtet - wiederherstellen!
Das Bahnhofbüffet wurde vernichtet. Diese Kulturvernichtung sollte man wieder rückgängig machen. Eine Lösung wäre:
-- den Migros in den Untergrund setzen,
-- die Rampe zur Passarelle vollenden und um die Rampe ein günstiges Restaurant einrichten.

22) Autobahn im Gellert überdachen

23) Das Gellert sollte einen Bahnhof erhalten

24) Die SBB-Haltestelle Dreispitz sollte Rampen erhalten und alle Bahnsteige sollten mit Rampen erreichbar sein, das sollte eine generelle Vorschrift werden in Basel, damit auch die DB im Badischen Bahnhof endlich vorwärts macht und die Gleise 5 bis 10 mit Rampen ausstattet.

25) Tunnel in Liestal: Wenn man Liestal anschaut, hätte Liestal einen Tunnel verdient, so dass der Fluss Ergolz wieder geniessbar und ein Erholungszentrum wird, so wie es früher einmal war (isch no gaar nit so lang här!).

========

26) Falsche Navigeräte und Internetkarten
In Navigeräten und auf Internetkarten wie https://map.search.ch/ ist die Eisengasse noch als Autostrasse eingezeichnet, immer wieder verfahren sich dort Autos mit ihren Navis und haben Probleme mit dem Wenden, die Sperrung der Eisengasse für den Durchgangsverkehr ist noch nicht bis zu den Navigeräten und Internetkarten durchgedrungen - dringend!

27) Reservetramlinie über die Johanniterbrücke schaffen
In strategischem Sinne hätte ein Tramgleis von der Mustermesse über die Johanniterbrücke bis zum Schützenhaus einen hohen Stellenwert, so müssten die Trams während Sperrungen der Mittleren Brücke oder der Altstadt nicht mehr ganz aussen über den Burgfelderplatz fahren und die Fasnacht wäre mit dem Tram vom St. Johann aus bequem erreichbar - wenn es wieder mal Fasnacht gibt


Idee 28) U-Bahn für Basel
Die SBB kann vom Bahnhof St. Johann unterirdisch Klybeck und Kleinhüningen bedienen und dann von hinten in den Badischen Bahnhof einfahren und bis Riehen fahren.

Ebenso kann die SBB ab dem Bahnhof SBB unterirdisch den Marktplatz, den Claraplatz, den Badischen Bahnhof und dann wieder oberirdisch Riehen bedienen.

Wenn man will, kann man die S6 in diesem Sinne von Basel SBB unter Basel hindurch bis Zell führen.


CH-Nationaler wäre aber, einen Bogen mit Tunnel von Riehen nach Münchenstein zu bauen, dann kann man in Riehen eine "Spitzkehre machen" mit der Verbindung:
Basel SBB - Marktplatz - Claraplatz - Badischer Bahnhof - Riehen (Spitzkehre) - Birsfelden/Breite (unterirdisch) - Gellert (unterirdisch) - Münchenstein - Dornach - Aesch etc. - Laufen

So wäre das Argument vom Tisch, eine S-Bahn würde nur den Nachbarländern nützen.


Allschwil mit drei U-Bahnstationen wäre auch machbar: Abzweig vor der Wanderstrasse - Im Langen Loh (unterirdisch) - Basler Strasse (unterirdisch) - Allschwil Dorf (unterirdisch) - dann taucht die U-Bahn auf und geht bis Endstation Schönenbuch.

Natürlich fehlt ein Zug zum Flughafen von Basel SBB - St. Louis - Flughafen (unterirdisch), so dass die S-Bahn von Liestal direkt zum Flughafen gehen würde. Die französische Seite könnte die Linie dann über Blotzheim (unterirdisch) und dann oberirdisch bis nach Altkirch weiterbauen.


Wer ringartig denkt, verbindet mit einer U-Bahn die Aussengemeinden und ersetzt so das Auto in vielen Fällen:
Allschwil - Dorenbach - Binningen - Münchenstein (quer) - Muttenz - Liestal
auch

Allschwil - Dorenbach - Binningen - Münchenstein (quer) - Muttenz (quer) - Birsfelden - Bad. Bahnhof - Mauerstrasse - Klybeck - Burgfelderplatz - Allschwil

Ebenso wäre ein Tunnel von Laufen nach Liestal möglich und ein Tunnel von Breitenbach nach Solothurn für Basel-Bern in 40 Minuten und zur Entlastung des Hauensteintunnels.

Da wären so viele Sachen möglich, da kommt nie ein Ende. Tunnels sollten hell angemalt werden, alle 100m eine Lampe ist kein Luxus, damit die Lokführer im Tunnel mehr Freude haben.

========

22.10.2020

29) Pflastersteine abschleifen: Menschen mit Krücken, Rollstuhlfahrer, Rollator, Kinderwagen
Pflastersteine kann man abschleifen, so dass auch Rollstuhlfahrer und ältere Leute mit Krücken oder Rollator keine Probleme mehr haben. In Strassburg wurde das auf dem Bahnhofplatz so gemacht.

Pflastersteine werden zum Verkehrshindernis
-- für gehbehinderte Menschen, die mit Krücken laufen müssen (Krücken rutschen laufend weg!)
-- für behinderte Menschen in einem Rollstuhl (die Fahrt im Rollstuhl wird zum Erdbeben!)
-- für ältere Menschen mit Rollator (ältere Menschen haben nicht die Kraft, den Rollator über die blockierenden Pflastersteine zu heben)
-- für Leute mit Kinderwagen (sonst erlebt das Kind das ewige Erdbeben).

Insofern sollten die Pflastersteine - wie in Strassburg am Bahnhofsplatz - abgeschliffen werden, so dass eine glatte Fläche entsteht, vor allem an der Rittergasse und am Münsterplatz, also die Pflastersteine an der Rittergasse und am Münsterplatz und am Barfi (mit "Rheinkieseln" wie im Mittelalter) so was Schlimmes gibt es sonst nirgendwo auf der Welt.

30) Veloparking beim Badischen Bahnhof unterirdisch ausweiten
damit oberirdisch weniger Velos herumstehen

31) Velovignette - Velos registrieren und versichern
Velos sollten registriert sein und versichert sein - sprich: Die Vignette war gut, denn nicht jede/r hat eine Hausratversicherung!

32) Bahnhofsgelände: Velos nach 3 Monaten einziehen - Aktion über die Medien ankündigen
Velos, die mehr als 3 Monate an Bahnhöfen nur herumstehen, sollte man einziehen können wegen Missbrauchs des wichtigen Verkehrsraumes Bahnhof.

Man kann hin und wieder Zettel ankleben und sieht dann, welche Velos noch zirkulieren (wegfahren) und welche stehenbleiben. Wenn die Velos registriert sind, weiss man, wo das Velo "hingehört" und kann dem Eigentümer zurückgebracht werden - gegen Rechnung. Deswegen ist es wichtig, Velos zu registrieren, weil es ein Fahrzeug auf öffentlichem Raum ist, das manchmal auch andere blockiert: "vergessene Velos" am Bahnhof...

33) Veloabstellplatz vor dem Denner beim Bahnhof SBB: Baumschutz fehlt

34) Hohe Trottoirkanten abschaffen, wo Tempo 30 gilt und kaum Verkehr herrscht - Modell Güterstrasse
Gewisse Strassen haben immer noch die alten, hohen Trottoirs, wo aber kaum Verkehr herrscht und man die Trottoirs so wie an der Güterstrasse gestalten könnte
-- Heumattstrasse beim Bahnhof SBB und BIZ (nur wenig Autoverkehr)
-- Lindenberg - Kartausgasse - Rebgasse
-- Kohlenberg.

Die Güterstrasse ist der Beweis, dass man ohne hohen Trottoirkanten leben kann, sogar wenn bei Tempo 30 mässiger Verkehr herrscht.

Dort, wo sich Veloabstellplätze auf Trottoirs mit Trottoirkante befinden, könnte man Rampen zur Trottoirkante anbringen (ein bisschen Teer).

Parkplätze auf Trottoirhöhe (z.B. Spalenring) sollten ebenfalls Rampen zur Trottoirkante haben, um Reifen und Nerven von Autofahrern beim Parkiermanöver zu schonen. Dort kann man die Rampen "einschleifen", also nicht aussen Teer anbringen, sondern die Trottoirkante und einen Teil des Parkplatz in einem Winkel von 25 Grad abschrägen.

Ich erinnere mich, es muss in Yverdon gewesen sein, da konnte ich in Aussenquartieren beobachten, dass ALLE Trottoirkanten schräg gesetzt sind - so geht es auch.

35) Die Vogelfrage: Welche Vögel soll Basel haben?
Wenn man Tauben nicht mehr füttern darf und deren Bestand zurückgeht, sollte man sich fragen, welche Vögel stattdessen gefördert werden sollten. Man kann mit Brutkästen gewisse Vogelarten fördern, weil die Vogelarten jeweils verschiedene Brutkästen brauchen. So kann jede Stadt gewisse Vogelarten fördern und zur Attraktion werden.

36) Pestizide vermeiden - Gratis-Beratung für die Hausbesitzer durch die Stadtgärtnerei?
Pestizide in Parks oder in Hinterhöfen auf Rasen angewandt töten auch Würmer und Schnecken ab, so dass Vögel oder Igel kaum noch Nahrung finden und immer mehr verschwinden. Wenn Hausbesitzer oder Stadtverwaltungen von der Stadtgärtnerei gratis beraten werden, pestizidfrei ihren Hinterhof zu gestalten, werden Hausbesitzer das Angebot sicher nicht verweigern.

37) Tauben auf einer Glasscheibe beim Bahnhof SBB - kleine Pyramide oder ein Spektrum setzen
Am Bahnhof SBB haben die Tauben eine runde Glasscheibe als Treffpunkt, die mit Tauben-Fäkalien zugekleistert wird. Wenn man statt der Glascheibe eine kleine Pyramide oder ein Spektrum aus 6 Seiten setzt (um das Symbol einer Pyramide zu vermeiden), ist das Problem behoben. Auf schrägen Flächen halten sich keine Tauben auf.

38) Katzen in der Stadt=Garantie gegen Mäuse und Ratten
Es wurde mir zugetragen: Manche Leute mögen keine Katzen. Nun, dort wo Katzen sind, sind sicher keine Ratten, denn die Katzen jagen die Ratten. Katzen sind die natürliche Garantie, dass Mäuse und Ratten keine Chance haben.

Füttern sollte man die Katzen allerdings nicht zu viel, sonst jagen sie keine Mäuse und Ratten mehr. Und zu viele Katzen sind auch nicht erwünscht, sonst jagen Katzen plötzlich Vögel...




<<        >>





Fotoquellen



20 minuten online, Logo  Tagesanzeiger online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo Infosperber
                        online, Logo    Basler Zeitung online, Logo    WOZ online, Logo  BLICK
                        online, Logo   Watson online,
                        Logo  Uncut News online, Logo   Dude online, Logo  Focus
                        online, Logo  Wirtschaft.ch online, Logo  N24
                        online, Logo  News.ch
                        online, Logo
 Facebook Logo   YouTube online, Logo  
     Finanz+Wirtschaft.ch online, Logo  Epoch
                        Times online, Logo  Sputnik News online, Logo    gmx-Logo  Correctiv online, Logo   Heise
                        online, Logo  Lügen-FAZ online, Logo  Tageswoche online, Logo   Kronenzeitung online, Logo    Wochenblitz online, Logo  
^