Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.

Kontakt / contact      Hauptseite / page principale / pagina principal / home      zurück /
            retour / indietro / atrás / back
AKdH 4.1.2011: Journalist Iso Ambühl (Isidor Ambühl) ist mehrfach kriminell geworden

Der Fall ist von öffentlichem Interesse: Isidor Ambühl ist kein Journalist, sondern ein krimineller Dichter, und gegenüber Michael Palomino ist Isidor Ambühl gleich mehrfach kriminell geworden. Und er macht auch andere Leute "fertig". Hier sind die Fakten.

Iso Ambühl (Isidor
                            Ambühl), Portrait ohne Hirn. So hat er sich
                            selber präsentiert
Iso Ambühl (Isidor Ambühl), Portrait ohne Hirn. So hat er sich selber präsentiert
Leider ist Herr Iso
                            Ambühl (Isidor Ambühl) gegenüber Michael
                            Palomino seit 1999 gleich mehrfach kriminell
                            geworden
Leider ist Herr Iso Ambühl (Isidor Ambühl) gegenüber Michael Palomino seit 1999 gleich mehrfach kriminell geworden

von Michael Palomino (2011 / 2015)

Teilen:

Facebook





Herr Iso Ambühl hält systematisch an falschen und veralteten Daten fest, die gegen andere Leute gerichtet sind

Herr Journalist Isidor Ambühl (kurz: Iso Ambühl) präsentiert immer noch völlig veraltete Daten von 1999, einen Artikel mit 14 Fehlern,

und die veralteten Arbeitsthesen von 1999 aus einem Internetforum mit dem Aufruf zu neuer Forschung sind immer noch im Internet, ebenfalls präsentiert von Journalist Iso Ambühl, "Präsident" von akdh (www.akdh.ch/ps/ps_36Palo-Leugnung.html), dabei hat diese Forschung schon lange stattgefunden.


Nun, der schweizer Journalist Iso Ambühl ist mit seiner Praxis, mit Personen und mit erfundenen und veralteten Daten umzugehen, somit kriminell, und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht:

1. Dichtung statt Wahrheit und unterlassene Korrektur: Journalist Iso Ambühl hat seine 14 Fehler, die er 1999 im Hetzartikel gegen Michael Palomino begangen hat, nie korrigiert, und somit bestätigt sich Iso Ambühl als ein krimineller Dichter

2. Verletzung des deutschen Namenrechts: Herr Journalist Iso Ambühl hat in seinem Hetzartikel vom Dezember 1999 einen erfundenen Doppelnamen erwähnt, den Michael Palomino nie trug, und dies gleich viermal. Michael Palomino hat aber gemäss deutschem Eherecht heiraten dürfen, und so ist es möglich, ohne Doppelname zu leben, und von diesem Recht hat Michael Palomino im Mai 1999 Gebrauch gemacht. Als Iso Ambühl also seinen Hetzartikel schrieb, trug Michael Palomino seinen neuen Nachnamen bereits ein halbes Jahr lang. Indem Herr Iso Ambühl aber einen Doppelnamen gegen Michael Palomino erfunden hat und sich somit dichterisch betätigt hat, und dies gleich viermal, wurde das deutsche Namenrecht eklatant verletzt

3. total veralteter Bericht und Verweigerung der Aktualisierung: Journalist Iso Ambühl hat es bis heute nicht für nötig gehalten, sich der neuen Datenlage bei der Holocaustforschung anzupassen bzw. ist beim Wissen von 1999 steckengeblieben. Er präsentiert exklusiv einen Artikel, der 11 Jahre alt ist und der, weil es um Forschung geht, somit keinen journalistischen Wert mehr hat. Damit entwertet sich Journalist Iso Ambühl selbst und er ist damit kein Journalist mehr, sondern ein Antiquitätenverkäufer, aber in diesem Fall eine Antiquität mit 14 Fehlern drin

4. totale Verletzung des Antirassismusgesetzes: Iso Ambühl als Präsident von akdh präsentiert auch immer noch die total veralteten Arbeitsthesen von 1999, die meine Ausgangsbasis für die neue Holocaustforschung waren. Herr Iso Ambühl präsentiert aber nur die Thesen mit Daten, die sich auf Konzentrationslager in Polen beziehen und diejenigen Personen, die ab 1935 neu als Juden gelten, nicht beinhalten, und die weitere Forschung präsentiert er nicht, obwohl ich ihm zigfach E-Mails geschrieben habe. Das heisst: Iso Ambühl verletzt absichtlich das Antirassismusgesetz.


Man kommt somit automatisch zur Schlussfolgerung,

Iso Ambühl ist kein Journalist, sondern ein schlechter und krimineller Dichter.

Iso Ambühl ist gar kein Journalist, der in aktueller Weise berichten will, was wo wie wann passiert, sondern Iso Ambühl

-- ist ein Dichter, der mit falschen Angaben systematisch Personen "fertigmacht"
-- ist ein Dichter, der sich über Jahre hinweg weigert, seine Daten zu aktualisieren
-- ist ein Dichter, der sich weigert, seine Fehler zu korrigieren
-- ist ein Dichter, der es dabei für legitim hält, mehrfach Gesetze zu brechen
-- und ist somit ein Dichter, der mit seiner Praxis vorsätzlich kriminell wird.


Gleichzeitig ist Iso Ambühl "Präsident" der Kampfvereinigung "Aktion Kinder des Holocaust" akdh, und in deren Namen hat er auch seine Kampfartikel ins Internet gestellt.
Somit ist akdh - wie Herr Iso Ambühl - kriminell:

-- operiert mit Dichtung mit falschen Angaben
-- Personen werden systematisch "fertiggemacht"
-- akdh weigert sich, Daten zu aktualisieren
-- akdh weigert sich, Fehler zu korrigieren
-- akdh hält es für legitim, Gesetze mehrfach zu brechen und damit vorsätzlich kriminell zu werden.


Also, die Präsentation falscher Daten, die Nicht-Korrektur falscher Daten, und die Tatsache, dass Iso Ambühl völlig veraltete Sachen präsentiert, führt zur Schlussfolgerungn, dass Iso Ambül (Isidor Ambühl) gar kein Journalist ist, sondern ein schlechter und krimineller Dichter. Und da sich akdh genau gleich verhält, also systematisch falsche Daten präsentiert und weder korrigiert noch aktualisiert, um Leute "fertigzumachen", handelt es sich bei akdh um eine kriminelle Organisation.



Ich schrieb nun am 4.1.2011 Herrn Iso Ambühl (Isidor Ambühl) über Facebook ein E-Mail:


E-Mail an Herrn Iso Ambühl: <Wieso sind Sie kriminell geworden?>

E-Mail von Michael Palomino an Iso Ambühl über Facebook

<Sehr geehrter Herr Ambühl

da Sie als "Präsident" von akdh immer noch den Hetzartikel von 1999 gegen mich im Internet haben, obwohl ich zigfach darauf hingewiesen habe, dass der Holocaust in seinen Grundsätzen nun erforscht ist,

und da Sie im Hetzartikel von 1999 4 mal meinen Namen falsch geschrieben haben mit einem Doppelnamen, der nicht existiert

(siehe: http://www.hist-chron.com/biographie004-namensfragen.html)

und da Sie es als "Präsident" von akdh es auch nicht für nötig halten, meine Arbeitsthesen von 1999 aus dem Internet zu nehmen, die seit 2004 absolut überholt sind und heutzutage nachweislich das ARG verletzen

sind Sie für mich ein absolut krimineller Journalist, denn

-- Sie begehen Persönlichkeitsverletzung gegenüber meiner Persönlichkeit, indem Sie den falschen Namen im Internet lassen, und das vier mal

-- Sie verletzen massiv das Antirassismusgesetz, indem Sie die Thesen von 1999 weiter im Internet belassen, und indem Sie die neue Forschung nicht präsentieren

-- das heisst: Sie sind seit 1999 nicht mehr aktuell, und das heisst, Sie hinken jetzt über 11 Jahre hinter der Entwicklung her und präsentieren scheinbar absichtlich absolut veraltete Daten über mich und die Holocaustforschung, um mich als rechtsradikale Person darzustellen, was zusätzlich noch durch die vierfache Nennung meines alten, seit Mai 1999 nicht mehr gültigen Nachnamens unterstrichen werden soll.

Sie sind somit ein absolut veralteter und vorsätzlich krimineller Journalist, und akdh ist ebenfalls veraltet und vorsätzlich kriminell, das heisst, akdh ist extremistisch geworden, ist also das geworden, was akdh eigentlich zu bekämpfen vorgab.

Können Sie ihre Hetzartikel von 1999 nun endlich aus dem Internet entfernen, Herr Ambühl, damit Sie nicht mehr kriminell sind?

Schauen Sie doch in der angegebenen Webseite nach, wer da alles mit meinen Namen gespielt hat. Sie haben viermal meinen Namen falsch geschrieben und wollen es immer noch nicht merken oder korrigieren? Sie sind ein schlechter und krimineller Dichter, aber Journalist sind Sie nicht.

Freundliche Grüsse
Michael Palomino>

Leider ist Herr Iso
                              Ambühl (Isidor Ambühl) gegenüber Michael
                              Palomino gleich mehrfach kriminell
                              geworden, seit 1999, und Herr Ambühl
                              korrigiert sein Verhalten nicht.
Leider ist Herr Iso Ambühl (Isidor Ambühl) gegenüber Michael Palomino gleich mehrfach kriminell geworden, seit 1999, und Herr Ambühl korrigiert sein Verhalten nicht.

Krimineller lächelt gut.




Weitere Fälle von Artikeln von Iso Ambühl: das grausame Vokabular des Hetzjournalisten Iso Ambühl

Wenn man beim Blick den Namen "Iso Ambühl" eingibt und die Titelformulierungen von Iso Ambühl anschaut, dann sieht man, wie dieser kriminelle Dichter Iso Ambühl mit der Wahrheit umgeht. Er benutzt ein grausames und vulgäres Kampfvokabular und behauptet immer wieder in seinen Titeln, es herrsche "Krieg", "erobern" oder es würden Leute "zocken", auch wenn es sich gar nicht um Börse handelt, und auch die Worte "Blut", "Lumpen", "furzen", "Haifische" oder "Bomben" kommen in seinen Hetzartikeln vor.  Iso Ambühl (Isidor Ambühl) ist scheinbar besessen von der Idee, dass Menschen einander zerstören und bekriegen oder einander "auffressen". Schauen Sie sich einmal diese Titel seiner Artikel an. Es ist eine grausame Sprache, die dieser Mensch Iso Ambühl in der Schweiz verbreitet:


Hier sind ein paar Blick-Artikel, zum Teil von der Blick-Webseite, zum Teil aus der schweizerischen Mediendatei http://www.swissdox.ch/Swissdox/:

1.8.2009: Tamiflu Bombengeschäft Schweinegrippe!
4.9.2009: SBB-­ Pannen Kunden sollen bluten
14.2.2010: Verlumpt ist nur Ospels Clique
14.2.2010: Neue Studie enthüllt Ärzte zocken Patienten ab
31.7.2010: Brisanter Auftrag für Professor Rolf Watter Staranwalt untersucht KPT-­ Abzocke
15.8.2010: Zoff im Basler Medienfilz: Kleinaktionäre wollen Radiokönig stürzen
29.8.2010: Luftkrieg! Turbulenzen zwischen den Piloten von Swiss und Lufthansa
8.9.2010: BLICK fliegt mit Martin Ebner nach Bari: Finanzhai wird lahmer Vogel
3.12.2010: Basler Bank Sarasin erobert Zürcher Filetstück
25.12.2010: Sprachtests für Einwanderer Blochers Furzidee schadet der Wirtschaft

Und hier ist ein weiteres klassisches Kampfwort-Beispiel des Psychopathen Iso Ambühl aus der schweizerischen Mediendatei http://www.swissdox.ch/Swissdox/:

Schweizer Illustrierte: 20.4.2009: Auf in den Kampf


Insgesamt kann man schlussfolgern, dass sich Herr Iso Ambühl in der kapitalistischen Welt nicht wohl fühlt, und dass er masslos übertreibt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Das heisst, Michael Palomino ist kein Einzelfall, sondern der kriminelle Dichter Isidor Ambühl macht systematisch "Leute fertig". Ausserdem ist Herr Iso Ambühl scheinbar in der Zeit des Zweiten Weltkriegs steckengeblieben oder will eigentlich ein Kriegsreporter sein und ist in der Schweiz irgendwie am falschen Platz.

Wenn man sieht, wei Iso Ambühl mit der Wahrheit umgeht, ist er ein dringender Fall für die psychiatrische Behandlung und Umschulung, weil in seine Seele extremistisch gefärbt ist. Da sind bei Iso Ambühl Kindheitstraumata nicht überwunden, Herr Iso Ambühl projiziert, da fehlt bei Iso Ambühl die Basis des Friedens im Leben. Iso Ambühl lebt in einem Wahn gegen die Welt, indem er laufend Leute kriminalisiert und sich selber nie korrigiert. Dabei präsentierte Herr Ambühl am 17.10.2010 auch einen Artikel über die Hausapotheke "Für alle Notfälle". Nun, es wird eigentlich Zeit, dass Herr Ambühl sich selbst als Notfall sieht.


Dabei hat Herr Iso Ambühl doch so ein tolles Foto auf Facebook, aber das Hirn ist abgeschnitten:


Iso Ambühl (Isidor Ambühl) auf
                                Facebook, tolles Foto, aber ohne Hirn
Iso Ambühl (Isidor Ambühl) auf Facebook, tolles Foto, aber ohne Hirn

Ja wieso hat sich Herr Ambühl das Hirn "abgeschnitten"? Er hat sich damit selber richtig dargestellt. Es fehlt eine Entwicklung bei ihm. Er schreibt nur, was er sieht, und denken kann er nur wenig, oder oft denkt er falsch, und seine Perspektive ist somit sehr eingeschränkt, Weitsichtkeit kennt er nicht, und integratives Denken auch nur teilweise. Er ist kaum bis nicht lernfähig, meint, gegenüber anderen Leuten, Macht zu besitzen, die er nicht hat, und präsentiert über seine Organisation akdh hoffnungslos veraltete Artikel wie die von 1999, um Deutsche mit einem erdichteten Namen "Schulz" "fertigzumachen". Er ist ein Hetzjournalist, der von seinem Chef geschútzt wird, weil er scheinbar ein so tolles Lächeln und einen Schalk in den Augen hat. Dahinter aber ist kein Hirn, oder wenn, dann ein nicht komplett entwickeltes. Man sieht auf dem Foto klar, dass bei Herrn Iso Ambühl generell eine geistige Entwicklung fehlt. Aber Herr Ambühl hat auch Kollegen: Er wandelt auf dem Niveau von Playboy Berlusconi und Alkoholiker Goofrey Bloom. Er ist in den Schemata von Churchill und Stalin gegen Deutschladn gefangen und will sich davon auch nicht lösen, geschweige denn sich weiterbilden. Da Ambühl ein schweizer Journalist ist, ist dieser Fall von öffentlichem Interesse. Der Mann sollte geheilt werden, bevor er weiteren Schaden anrichtet, und unbedingt den Beruf wechseln.


Der schweizer Hetzjournalismus der linken antifa

Nun muss man sich vorstellen, dass Iso Ambühl nicht der einzige schweizer "Journalist" ist, der auf diese Weise als krimineller Dichter in der schweizerischen Presselandschaft agiert und laufend mit falschen und veralteten Daten Leute "fertigmacht". Es steht sehr schlecht um den schweizer Journalismus mit seinem Linksdrall der linksextremen Gruppierung antifa und Anti-Deutschen-Hetze etc. pp. Viele Journalisten und auch Journalistinnen in der Schweiz haben ihren Kopf total verloren und wissen eigentlich nicht mehr, was sie schreiben, weil sie gar nicht mehr neutral recherchieren wollen.

Im Falle von Iso Ambühl aber ist es am schlimmsten: Er ist auch nicht zu Korrekturen fähig, auch nach 11 Jahren nicht, sondern er hetzt gezielt gegen einzelne Personen und verletzt gleich mehrfach das Gesetz und ist damit mehrfach kriminell geworden.


Massnahmen bei Isidor Ambühl: Handschellen, Firma schliessen und Lizenzentzug (Berufsverbot)

Es wäre an der Zeit, dass man mit Isidor Ambühl und mit seiner kriminellen Organisation akdh das macht, was man mit Kriminellen normalerweise macht: Handschellen anlegen und die Firma samt Webseite schliessen, denn auf andere Weise lernt Herr Isidor Ambühl scheinbar nie, mit Menschen und mit Daten richtig umzugehen. Die Lizenz als Journalist muss ihm entzogen werden, da er nachweislich die Weiterbildung und die Aktualisierung von Daten verweigert.

Michael Palomino, 4.1.2011


Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.

^