Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.
Kontakt /
                    contact      Hauptseite / page principale / pagina principal
                    / home      zurück / retour / indietro / atrás / back
<<     >>

Schweinz: KESB=Kriminelle Organisation
Fälle 03


Die KESB-Funktionäre sind destruktive Diktatoren in der Schweinz mit hohem Lohn...

KESB=Seilschaft aller Parteien gegen die Bevölkerung, schlimmer als die DDR 1.0

Durch Spionage weiss die KESB, wo Kinder zu holen sind und wo Geld zu holen ist. Ein Vorwand genügt und die Polizei ist da.


Die KESB mit ihren unqualifizierten Entscheidungen ist eine TERRORORGANISATION der "hohen Pädophilen" Hubacher, Ospel und Villiger.

Kriminelle KESB gefährdet
                          Familien: Einige KESB-Mitarbeiter sollten auch
                          fürsorglich von ihren Arbeitsplätzen
                          ferngehalten werden, da sie familiengefärdend
                          sind.
Kriminelle KESB gefährdet Familien: Einige KESB-Mitarbeiter sollten auch fürsorglich von ihren Arbeitsplätzen ferngehalten werden, da sie familiengefährdend sind.

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG gegen kriminelle KESB: Jede/r muss eine Rechtsschutzversicherung gegen die kriminelle KESB abschliessen!!! Die Schweiz mit der KESB ist eine HÖLLE geworden, seit 1.1.2013. Michael Palomino, Ex-CH-Bewohner, 22.5.2017 - www.chdata123.com - www.med-etc.com

Die KESB ist eine kriminelle Organisation, eine Terrororganisation, die in der Schweinz Kinder entführt und an Kriminelle weitergibt. Die schweinzer Regierung toleriert diesen Terror gegen Familien. Somit ist die Schweinz auch in Sachen Familien zum Terrorstaat geworden, schlimmer als ein Nazi-Staat. Schweinz=Terrorstaat.


DIE SCHWEIZ MUSS SICH REINIGEN: Denn die KESB ist eine Vereinigung von Terroristen!

KESB heisst: Amtsmissbrauch und Freiheitsberaubung gegen Familien im höchsten Masse.

Jede/r braucht eine Rechtsschutzversicherung - gegen die KESB!

Die Schweiz ist schlimmer als die Nazis.

Es herrscht Krieg in der Schweinz.

Fuck You KESB!

Teilen :

Facebook




Meldungen

präsentiert von Michael Palomino (ab 2017)

Adressen für Hilfe gegen die kriminelle KESB

-- Guido-Fluri-Stiftung mit Anwälten gegen die kriminelle KESB

--
Website von Schriftstellerin Zoë Jenny: http://www.kindergerechte-justiz.ch
- geleitet von Max Ruchti - Freiestrasse 166 - 8032 Zürich
   Kontaktformular: http://kindergerechte-justiz.ch/impressum/


Achtung KESB

Ämter unter Einfluss der kriminellen KESB
-- Amt für Beistandschaften und Erwachsenenschutz (ABES)

Stiftungen unter Einfluss der kriminellen KESB
-- "Stiftung Arkadis" ist eine selbsternannte Stiftung (https://www.arkadis.ch/), die meint, sie sei für "begleiten, beraten, bewegen" zuständig.



Jede/r muss eine Rechtsschutzversicherung gegen die kriminelle KESB abschliessen

http://bazonline.ch/basel/stadt/Zoe-Jenny-zieht-gegen-die-Kesb-ins-Feld/story/18430799

Sara Hasler

Die meisten Menschen können sich keinen Rechtsbeistand leisten, das kommt noch hinzu! Auf jeden Fall auch unentgeltliche Rechtsauskunft einholen und eine Rechtsschutzversicherung abschliessen! Das Sozialamt wie auch die KESB bieten zum Teil aus ihren Kreisen Rechtsbeistand an, leider tappen dann die Betroffenen in eine Falle, dabei wird geschaut, dass das Recht für das Sozialamt stimmt.




Inhalt

Rapperswil-Jona 23.10.2014: Kriminelle KESB entführte am 7. Februar 2014 8 Jahre alten Bub von der Schule - und will nach 8 Monaten nicht sagen, wo er ist - und die Schulleistung des Bubs wird NICHT untersucht (!!!): Rapperswil-Jona: Behörde nimmt Mutter achtjährigen Sohn weg -- Vater mit Drogen und sexuellen Übergriffen gegen Sohn - kriminelle KESB erfindet Vorwürfe gegen die Mutter -- Polizei führt Samuel in Schule ab -- kriminelle KESB: Heimweh gilt als Grund, Besuchsrecht zu entziehen -- Frau Keller ist im Dauerstreit mit der Justiz wegen Verleumdung - aber das ist KEIN Grund für Kinderraub -- Kriminelle KESB gibt dem Kind KEINE Stimme und verweigert es, das Kind aussagen zu lassen (!!!) -- NIE zur Kinderpsychiaterin gehen - die informiert nur die kriminelle KESB und dann kommen die Kinderräuber-Polizisten -- KESB-Präsident verdient 245.000 Franken pro Jahr -- Kriminelle KESB mit Kindsentführungen ist PERVERS -- Kriminelle KESB macht Probleme nur noch grösser -- Kriminelle KESB sofort schliessen -- Kriminelle KESB ist brutal und rücksichtslos -- Kriminelle KESB zerstört das Urvertrauen des Kindes zu den Eltern -- Kriminelle KESB entführt gerne Kinder - aber bei Erwachsenen, wo KEIN Geld zu holen ist, hilft sie kaum -- Kriminelle KESB gefährdet Familien -- Schweinzer Behörden geben den Kindern KEINE Stimme -- Kind kommt "verstört" vom Vater zurück - und die KESB befragt das Kind nicht? -- Kriminelle KEBS setzt die Tradition der "Kinder der Landstrasse" fort -- Kriminelle KESB verdreht ALLE Tatsachen - GEGEN das Wohl des Kindes -- Kriminelle KESB kann einen Verdacht ERFINDEN und so Kinder sofort entführen lassen -- Kriminelle KESB=Kidnapping-Organisation -- Kriminelle KESB zerstört Familien aufgrund von Gerüchten (!) - platzieren 5 Kinder in 4 fremden Familien und Eltern zerbrechen dran - KESB behauptet, Eltern seien nicht belastbar (!) -- Kriminelle KESB klärt nicht ab, vermittelt nicht, sondern begeht Kindsentführung und Freiheitsberaubung -- Schweinz=KESB-Land=Terrorland=Abfall -- Kriminelle KESB schadet den Kindern -- Kriminelle KESB ist die LETZTE Option -- Kriminelle KESB zerstört Familien mit System und Gesprächsverweigerung -- Kriminelle KESB bestraft die Mutter, die arbeitet, und die Grossmutter, die zu Hause für den Bub sorgt -- Kriminelle KESB zerstört die Seelen der Menschen -- Kriminelle KESB wiederholt die Kindswegnahmen der 1950er Jahre -- Kriminelle KESB begeht Kinderraub - hört auf lügende Väter, hört aber Mütter und Kinder nicht an -- Kriminelle KESB zerstört stabile Familienstrukturen - Mutter muss 100% arbeiten -- Wann wird endlich gegen die kriminelle KESB eingeschritten? -- Alleinerziehende Mutter mit 100% Arbeit und Grossmutter zu Hause ist eine AKZEPTABLE Struktur -- Die Lehrerin wehrte sich für das Kind bis zuletzt -- Seit es die kriminelle KESB gibt, nehmen die unzumutbaren Fälle zu -- Kriminelle KESB tut das UNMÖGLICHE und RAUBT KINDER -- Mit der kriminellen KESB ist die kriminelle Schweinz nicht mehr zivilisiert -- Kriminelle KESB entführt Tochter in Pflegefamilie und Internat -- Kriminelle KESB kann auf Knopfdruck ein Kind entführen -- Kriminelle KESB hat die Mutter GAR NICHT ANGEHÖRT -- Kriminelle KESB beendet die Kindheit von Kindern mit einer Kindsentführung -- Kriminelle KESB sucht meistens die TEUERSTE LÖSUNG: KINDSENTFÜHRUNG UND FREMDPLATZIERUNG -- Strengste Kontrolle der KESB nötig... -- Heimplatzierung kostete Fr. 9000.--/mt -- Die kriminelle KESB hat KEINE Zeit für Abklärungen, und was die "Beiständin" im Bericht schreibt, muss stimmen - Gegenbeweise gelten NICHT -- Kriminelle KESB handelt so wie die ProJuventute in den 1950er Jahren -- Kriminelle KESB bestrafen -- Kriminelle KESB kann ALLES gegen die Eltern behaupten, um ihre Kindsentführungen zu rechtfertigen -- Kriminelle KESB begeht seelischen Missbrauch und lässt Kinder mit Polizei abführen -- Kriminelle KESB ist Willkür und zerstört Kindheiten - das Kindeswohl zählt ÜBERHAUPT NICHT!!! -- Kriminelle KESB bewirkt Entfremdung zwischen Mutter und Kind mit "kontrolliert begleiteten Besuchen" und Hirnwäsche -- Es fehlt der Kinderanwalt [aber der würde auch von der KESB bestochen werden] -- Kriminelle KESB "arbeitet" mit krimineller Energie - mit staatlichem Segen der Regierungen [satanistische "Freimaurer-Illuminaten"] -- Kriminelle KESB ist die "HÖLLE" -- Kriminelle KESB will nur Macht demonstrieren - Verdingkinder gibt es immer noch -- Kriminelle KESB ist wie die STASI: Kind wird geraubt, um die Mutter zu "brechen" -- Kriminelle KESB hat weder Fachkompetenz noch Sozialkompetenz - [der KESB fehlt das "dritte Auge"] -- Kriminelle KESB will keine Mütter, die 100% arbeiten und sich für ihr Recht einsetzen -- Kriminelle KESB="unprofessionell" -- Kriminelle KESB spricht das Kind oft kriminellen Vätern zu -- Kriminelle KESB - ist so kriminell wie sonst niemand -- Kriminelle KESB behandelt Kinder und Eltern wie Industrieroboter -- Kriminelle KESB produziert neue Verdingkinder -- Kriminelle KESB verstösst gegen das Völkerrecht -- Klagen gegen Jugendämter wurden vom EMRK bereits abgeschmettert -- Kriminelle KESB ist geisteskrank -- Sozialarbeiter sind zu 3/4 selbst Psycho-Fälle -- Kriminelle KESB will nicht, dass alleinerziehende Mütter 100% arbeiten -- Kriminelle Vormundschaftsbehörde mit Kindsentführungen schon vor 48 Jahren -- Kriminelle KESB entlassen -- Kriminelle KESB verzögert die Rückplatzierung -- Kriminelle KESB gibt kaum Hilfe, aber provoziert hohe Rechnungen bei Rechtsstreit etc.  -- Kriminelle KESB handelt GEGEN das Kindeswohl -- Kriminelle Vormundschaft hat Zigeunerkinder und jenische Kinder entführt - und die kamen meist auch nie wieder -- Erklärung: Zigeunerkinder und jenische Kinder wurden wahrscheinlich missbraucht und an Kinderritualen der "Freimaurer-Illuminaten" ermordet -- Kriminelle KESB verschlimmert die Situationen -- Kriminelle KESB ist ein Fall für Amnesty International -- Die kriminelle KESB ist ein Pitbull: "verbeisst sich" in Fälle -- Richter entscheiden fast NIE gegen die kriminelle KESB sondern billigen die KESB-Kriminalität -- 100%-Arbeitsstelle von Alleinerziehenden ist für kriminelle KESB ein "Fressen" -- Kriminelle KESB lehnt eigene Grossmutter als Erziehungshilfe ab (???) -- Kriminelle KESB ist "komplett inkompetent" und "Eltern werden kriminalisiert" -- Die kriminelle KESB von heute ist wie kriminelle Kirche früher -- Kriminelle KESB zwingt Mädchen zum Vater gegen den Willen des Mädchens -- Kriminelle KESB kann sich nicht in Kinder hineinversetzen -- Kriminelle KESB ist Diktatur ohne Kontrolle -- Kriminelle KESB reisst Kinder aus ihrem Umfeld raus: Mutter und Schule -- Kriminelle KESB provoziert starkes Heimweh  -- Kriminelle KESB=STASI -- Kriminelle KESB=Terror ohne Ende - eine Meldung reicht und der Terror wird endlos - mit "Schweigepflicht" -- Alleinerziehend 100% Arbeit+Tante+Grossmutter - so geht's -- Kriminelle KESB vernichtet jegliches Kindeswohl -- Kriminelle KESB kriminalisiert IMMER die Eltern, um Kinder zu entführen -- Wer schützt die schweinzer Bevölkerung vor der kriminellen KESB? -- Kriminelle KESB folgt dem Bericht der Kinderpsychologin NICHT!!! -- Kriminelle Polizei kollaboriert mit der kriminellen KESB - ist in Zollikon im selben Haus!!! -- Kriminelle KESB verschickt "Einladungen" und wer nicht kommt, wird von der Polizei geholt (!) -- Kriminelle, schweinzer Vormundschaftsbehörde Muri 1993 verhörte Kinder auf dem Schulhof und raubt dann 2 Kinder (!) -- Kriminelle KESB traumatisiert Kinder und die Psychiater reklamieren NICHT!!! -- Kriminelle KESB schafft neue "Kinder der Landstrasse" -- Kriminelle KESB: Menschen werden in der Schweinz mehr missbraucht als Tiere!!! -- Kriminelle KESB terrorisiert Kinder UND Alte -- Kriminelle KESB ist ein Systemfehler -- Kriminelle KESB=ProJuventute der 1970er Jahre - KESB braucht es nicht -- Prinzip: Kriminelle KESB raubt Kinder, wo sich Eltern streiten+Kinder werden nicht angehört - Fremdplatzierung bei Geistheiler (!) -- Prinzip: Kriminelle KESB sind Theoretiker, die aufgrund von "Berichten" entscheiden -- Kriminelle KESB provoziert Kinderlosigkeit -- Auch Tieren werden die Rechte bald weggenommen werden -- Schweinz=Willkürstaat -- Kriminelle KESB: Anonymer Anruf genügt und schon wird die "Mühle" gegen Familien in Gang gesetzt -- Kriminelle KESB kann "Heimweh" nicht interpretieren?! -- Kriminelle KESB blockiert das "Recht auf Mutterliebe" -- Kriminelle KESB-Leute haben selbst gar keine Kinder (!) -- Prinzip: Kriminelle KESB raubt Kinder von alleinerziehenden Müttern, die mit einem Freund zusammenwohnen, der nicht der Vater ist -- KESB-Mafia abschaffen - alte Vormundschaft wieder einführen -- Kriminelle KESB hat KEIN Herz -- Kriminelle KESB ist wie Nazi-Schweiz 1933-1945 -- Kriminelle Schweinz raubt Kinder 4 Tage nach der Geburt - Erpressung zu "Kinderhaus" -- Wenn beide Elternteile 100% arbeiten, was ist dann? -- Kriminelle KESB ist MENSCHENUNWÜRDIG -- Prinzip: Kriminelle KESB kann nicht "Unterstützung" und kann nicht "Coaching" -- Prinzip: Kriminelle KESB bestraft die Mutter, die Hilfe holte -- Kriminelle KESB mit 4 gemeldeten Kindsentführungen in 5 Monaten -- Prinzip: Kriminelle KESB unterstützt nicht die Mutter, sondern verschwendet das Geld an Pflegeeltern und traumatisiert Mutter und Kind gleichzeitig noch dazu -- Prinzip: Kriminelle KEBS entführt gerne Kinder -- Prinzip: KESB reisst so viele Familien auseinander wie möglich -- Kriminelle KESB ist eine Schande für die Schweinz --



Die KESB ist eine kriminelle Organisation, eine Terrororganisation, die in der Schweinz Kinder entführt und an Kriminelle weitergibt. Die schweinzer Regierung toleriert diesen Terror gegen Familien. Somit ist die Schweinz auch in Sachen Familien zum Terrorstaat geworden. Schweinz=Terrorstaat. Die Schweiz ist seit 1.1.2013 schlimmer als die Nazis!

20 minuten
                    online, Logo

Rapperswil-Jona 23.10.2014: Kriminelle KESB entführte am 7. Februar 2014 8 Jahre alten Bub von der Schule - und will nach 8 Monaten nicht sagen, wo er ist - und die Schulleistung des Bubs wird NICHT untersucht (!!!)
Rapperswil-Jona: Behörde nimmt Mutter achtjährigen Sohn weg
http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/27393103

<Im Februar beauftragte die Kesb die Polizei, einen achtjährigen Knaben in seiner Schule abzuführen. Seitdem weiss die verzweifelte Mutter nicht, wo ihr Sohn ist.

Seit dem 7. Februar weiss die 41-jährige Denise Keller aus Jona nicht, wo ihr Sohn Samuel* ist. Grund: Die Polizei hat ihn im Auftrag der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) Linth im Schulhaus Weiden abgeführt. «Am schlimmsten ist die Ohnmacht», sagt Keller gegenüber den «Obersee-Nachrichten». Mehrere Zusammenbrüche hat die Mutter seither erlitten, achtmal musste sich Keller Infusionen stecken lassen. Und mit der Mutter des Knaben leidet auch dessen Grossmutter Anni Keller.

Zweifel an der Mutter - [Vater mit Drogen und sexuellen Übergriffen gegen Sohn - kriminelle KESB erfindet Vorwürfe gegen die Mutter]

Angefangen hatte alles mit einem Streit um den Vaterbesuch. Nach den Besuchen mit seinem Vater habe sich Samuel immer seltsam verhalten. Laut der Grossmutter kein Wunder: «Sein Vater sass wegen Drogendelikten in Untersuchungshaft», so Anni Keller gegenüber 20 Minuten. Einmal habe Samuel seinen Vater sogar im Wald gesucht, während dieser in Clubs und Bars unterwegs gewesen sei. Aufgrund dieser Tatsachen schaltete die Mutter eine Kinderpsychiaterin ein.

Wie die Grossmutter sagt, war diese zum Ergebnis gelangt, dass das Kind sexuell misshandelt wurde. Die Kesb wollte von dem Ganzen aber nichts wissen und begann an der Mutter zu zweifeln. Ihr wurde vorgeworfen, dass sie ihre Mutterpflichten nicht erfüllen könne, weil sie zu 100 Prozent arbeite. Tagsüber kümmerte sich die Grossmutter um den Buben.

Polizei führt Samuel in Schule ab

Die Kesb wollte daraufhin Samuel in der Schule mitnehmen, scheiterte allerdings, weil sich dessen Lehrerin wehrte. Der Achtjährige konnte deshalb zu seiner Grossmutter fliehen. «Als er bei mir ankam, war er ausser Atem. Er konnte kaum sprechen», sagt die Grossmutter. Dann der Schock für die Mutter: Am Morgen des 7. Februar betraten zwei Polizisten das Schulzimmer im Joner Schulhaus Weiden und führten den Achtjährigen vor den Augen seiner Mitschüler ab.

Danach rief die damalige Kesb-Chefin Johanna Gämperli bei Anni Keller an und sagte: «Samuel kommt nicht nach Hause. Wir haben Ihrer Tochter die Obhut entzogen.» Man habe den Jungen bei einer Pflegefamilie untergebracht.

Einmal pro Woche telefonieren - [kriminelle KESB: Heimweh gilt als Grund, Besuchsrecht zu entziehen]

Einige Wochen später erhielt die Mutter einen Brief von der Kesb, in dem stand, dass Kleider und der Krankenkassen-Ausweis von Samuel benötigt würden. Er leide an einem Pilzbefall. Nach rund einem halben Jahr der Ungewissheit durfte Denise Keller ihren Sohn im August zum ersten Mal sehen – unter Aufsicht der Kesb und an einem neutralen Ort. Doch dann der erneute Schock für die 41-jährige Mutter. Ihr wurde das Besuchsrecht wieder entzogen, weil Samuel an Heimweh litt und deshalb nicht zur Schule konnte. Nur noch einmal hat Keller ihren Sohn seit dem Besuchsverbot gesehen. Wenigstens darf sie jeden Mittwoch von 18 bis 18.30 Uhr mit ihm telefonieren – wiederum unter Aufsicht der Kesb.

Ob sie ihren Samuel jemals wiedersieht, weiss die Mutter nicht. Der Fall ist zurzeit bei der Justiz in St.Gallen hängig. Dies bestätigt Stefan Zürn, Abteilungspräsident der Verwaltungsrekurskommission, auf Anfrage.

Walter Grob, Präsident der Kesb Linth, kann auf Grund seiner Schweigepflicht keine Stellung zum Fall von Samuel nehmen. Wie er allerdings sagt, werde die Polizei nur in Notfällen zur Hilfe geholt. «Wenn sich eine Person trotz mehrmaliger Aufforderung weigert, unseren Einladungen Folge zu leisten, können wir die Polizei einschalten», so Grob. Die Kinderpsychiaterin war für 20 Minuten nicht zu erreichen. (jeh)>

  Kinder wollen
                  gescheite Eltern
Kinder wollen gescheite Eltern


Leserbriefe über Frau Keller

Frau Keller ist im Dauerstreit mit der Justiz wegen Verleumdung - aber das ist KEIN Grund für Kinderraub

Die Mutter soll Verleumdung begangen haben

Flora, 24.10.2014
Mutter wegen verleumdung verurteilt!
Kenne den Fall leider aus nächster Nähe! Fragt doch die Damen mal, mit welcher Begründung das Kind in Sicherheit gebracht wurde, wieso die Dame wegen Verleumdung verurteilt wurde und wie sämtliche Urteile durch sämtliche Instanzen ausgegangen sind! Als Mami will ich nur das Beste für meine Kinder. Aber leider sind nicht alle Mütter so. Es gibt auch Mütter, die massiv gegen das Kindeswohl handeln. Es ist aber leichter für sie, als Opfer hingestellt zu werden. Die Behörden haben zu 100% richtig gehandelt. Meiner Meinung nach eher zu spät, doch daran ist unser Rechtssystem schuld.


Papi, 24.10.2014
falsch dargestellt
der Fall ist mir zufällig bekannt. Die Geschichte dauert schon mehrere Jahre. Frau Keller hat in diesem Bericht einige Tatsachen falsch dargestellt oder gar nicht angegeben. Die KESB mag langsam sein (weil überlastet) aber fällt einen so schwerwiegenden Entscheid nicht grundlos. Ist halt grad populär, über die KESB zu schimpfen. Ich finde den Artikel höchst Fragwürdig



Leserbriefe

Kriminelle KESB gibt dem Kind KEINE Stimme und verweigert es, das Kind aussagen zu lassen (!!!)

Mimi, 24.10.2014
Selbstherrlich
Ich bin so wütend! In welchem Jahrzehnt leben wir eigentlich? Ich dachte, dass die schreckliche Zeit, wo man selbstherrlich den Fahrenden einfach die Kinder wegnahm, vorbei sei! Bin selber Grossmutter und könnte aus der Haut fahren! Einem 8 jährigen muss man doch auch Gehör schenken! Diese KESB... einfach unglaublich!

NIE zur Kinderpsychiaterin gehen - die informiert nur die kriminelle KESB und dann kommen die Kinderräuber-Polizisten

M&ms, 24.10.2014
Kinderpsychiaterin
Bin leider auch eine Erfahrene.. Ich möchte die Rolle der Psychiatrin unterstreichen. Wie oben steht hat alles mit Besuchstreiten und Psychiatrin angefangen. Die Psychiatrin hat sicher die Kesb informiert und dazu beigetragen dass alles eskaliert. Die Psychiatern sind leider nicht da um in schwieriger Situation zu helfen, sie machen es nur schlimmer in dem sie es einfach weitersagen und in dem sie dem Patient 'helfen' in eigenen Problemen zu 'ertrinken', und in dem sie dem Patient nicht glauben (wie oben beschrieben). Leider ist es so, wer nicht glaubt soll ausprobieren!

KESB-Präsident verdient 245.000 Franken pro Jahr

Rolf Haller, 24.10.2014
Wie lange machen wir das noch mit?
Bei CHF 245000 Jahressalär des KESB Präsidenten muss man davon ausgehen, dass diese Institution fehlerfrei und höchst professionell arbeitet. Also ruhig bleiben, arbeiten und Steuern zahlen, damit dieses traurige Gebilde KESB erhalten werden kann.

Kriminelle KESB mit Kindsentführungen ist PERVERS

peter pan, 24.10.2014
Herr
Ich kenne die Ereignisse nicht!! ABER einer Mutter das Kind zu entziehen ist PERVERS!!! UND was das Kind durch diesen Entzug erleidet ist NIEMALS wieder gut zumachen!!! Wenn ich mir das vorstelle dass mir so etwas als Kind passiert wäre..... dafür gibt es keine Worte!!!

Kriminelle KESB macht Probleme nur noch grösser

Ursi, 24.10.2014
so macht man schwierige Jugendliche
Super! Und später wird er ein schwieriger Jugentlicher wegen einer schweren Kindheit. Wenn wundert's dann ?

Kriminelle KESB sofort schliessen

Fritz Walder, 24.10.2014
Schreckensherrschafr Kesb
Aufruf an die oberste Behörde: untersagt per sofort dieser sog. Betreuungs- und Hilfsfirma Kesb jede weitere Tätigkeit. Wenn ich solche Beiträge lese und ich glaube wirklich nicht immer alles, kommt bei mir eine riesige Wut und Unverständnis auf. Dies ist eine praxisfremde und diktatorisch unmenschlich handelnde Firma mit extrem hohen Stundenansätzen zu Lasten der Seuerzahler. Glauben denn diese sog. psychologisch geschulten Theoretiker sie hätten das Recht in die Lebensgemeinschaft einer Familie einzudringen. Habe als Junge, heute 80, ähnliches erlebt und dachte man habe daraus gelernt lei

Kriminelle KESB ist brutal und rücksichtslos

Lars, 24.10.2014
Behördendrama
Dieser Bericht ist für alle, die eigene Kinder oder Enkelkinder haben, Schockierend. Was massen sich diese Behörden an, ein Kind von der Polizei aus der Schule nehmen zu lassen, mit dem Vorwand: zum Wohle des Kindes ??? Entweder haben diese Behörden keine eigene Familie, oder ging die Menschlichkeit verloren, dabei spielt sicher Geld eine grosse Rolle. Die Fehler die früher bei den Verdingkindern gemacht wurden und die Entschuldigung des Bundesrates bei den Betroffenen zeigte keine Wirkung auf die heutige Zeit. Im Gegenteil, heute gehen die Behörden viel brutaler und rücksichtsloser vor.

Kriminelle KESB zerstört das Urvertrauen des Kindes zu den Eltern

Bernhard Künzi, 24.10.2014
Zum wohle des Kindes?
Egal was richtig ist, ein Kind hat Urvertrauen zu seinen Eltern, wenn es mit Gewalt abgeführt wird, wie ein Verbrecher, ist das Vertrauen in den Staat schon mal kaputt. Das Kind ist unschuldig! Es konnte sich nicht einmal von seiner Mutter verabschieden, hat sich einer überlegt bei der KESB, was sie damit einem unschuldigen Kind antun? Phsyichater müssen später wohl versuchen, den angerichteten Schaden zu flicken. Komischerweise ist das Argument für dieses Vorgehen, angeblich zum Wohle des Kindes. Mir allerdings fehlt in so einer Situation, der gesunde Menschenverstand und was heisst schon profesionell?

Kriminelle KESB entführt gerne Kinder - aber bei Erwachsenen, wo KEIN Geld zu holen ist, hilft sie kaum

Ursula, 24.10.2014
KESB ist auch Erwachsenenschutz
Ich habe die KESB vor einem Jahr über den Zustand von meiner Mamma informiert, die bei meinem kranken Bruder zwangsweise lebte. Wurde nie mehr ins Altersheim zurückgebracht wurde abgeholt nur für eine Woche Ferien. Die KESB hat total versagt und ist nicht auf mein Problem eingegangen. Eigentlich hätte ich die KESB verklagen sollen. Meine Mamma ist unterdessen gestorben. Bekam noch ein Schreiben von der KESB, dass er seinen Verpflichtungen nachkam. Leider wissen es viele in diesem Dorf, dass das nicht stimmt. Kinder werden abgeholt, Erwachsene müssen leiden. Traurig aber wahr.


Kriminelle KESB gefährdet Familien

Kriminelle KESB gefährdet
                  Familien
Kriminelle KESB gefährdet Familien

Dän, 24.10.2014
Und wieder
Einige Kesb Mitarbeiter sollten auch fürsorglich von ihren Arbeitsplätzen fern gehalten werden, da sie Familiengefärdend sind.


Schweinzer Behörden geben den Kindern KEINE Stimme

Scheidungskind, 24.10.2014
Behörde beurteilt einseitig!
Ja, es wird einseitig berichtet..kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass die Behörden auch nur einseitig beurteilen. Mich wollte man meiner AE Mutter 1996 (mit 7 Jahren) auch wegnehmen, nur weil sie 100% berufstätig war und ich angeblich 'verwahrlost'. Ich als Kind wollte nicht weg; meine Meinung hat man nicht mal angehört. Ich durfte nur bei meiner Mutter bleiben, weil sie gekämpft und mit Anwälten gedroht hat- mein Vater konnte sich keinen Anwalt leisten und zog sich zurück. Danke, dass du damals gekämpft hast, Mama!

Kind kommt "verstört" vom Vater zurück - und die KESB befragt das Kind nicht?

Susanne H., 24.10.2014
Wer weiss
Wenn das Kind immer verstört vom Vater zurück kommt, liegt die Vermutung nah, dass die sexuellen Uebergriffe von dort her kommen, oder vielleicht hat er dem Kind Drogen gegeben. Dies müsste abklärbar sein, und falls ja, sollte nicht die Mutter gestraft werden.


Kriminelle KEBS setzt die Tradition der "Kinder der Landstrasse" fort

Dan I, 24.10.2014
Kinder der Landstrasse
Ich war der Meinung, die Schweiz hätte so unrühmliche Kapitel wie Kinder der Landstrasse und ähnliche unmögliche und abartigen Verhaltensweisen langsam aufgearbeitet, sich entschuldigt und Besserung gelobt.... aber es geht gleich weiter! Pfui!

Kriminelle KESB verdreht ALLE Tatsachen - GEGEN das Wohl des Kindes

Thomas Müller, 24.10.2014
Grauenhaft
Seit ich diese Geschichte gelesen habe, wühlt mich das sehr auf. Sicher, wir kennen nicht die ganze Geschichte, aber das was wir wissen, ist doch sehr fragwürdig. Warum wird der Mutter das Kind entzogen, wenn sich der Knabe nach seinen Besuchen beim Vater seltsam benommen hat?Warum wird der Mutter das Besuchsrecht wieder entzogen, weil der Sohn Heimweh bekam? Ist das nicht ein Zeichen, dass es ihm bei Mutter und Oma gut ging und er sich dort wohl fühlte? Ich finde das ganze Vorgehen sehr fragwürdig und wohl eher nicht zum Wohl des Kindes. Ich wünsche dem kleinen Marco nur das Beste!

Kriminelle KESB kann einen Verdacht ERFINDEN und so Kinder sofort entführen lassen

Brigitte, 24.10.2014
Doch!
Doch, genau das kann die Behörde eben. Bei Verdacht auf Kindesmisshandlung haben die das volle Recht, das Kind aus der Familie zu nehmen. Genau das ist ja das Problem.

Kriminelle KESB=Kidnapping-Organisation

Michael Schweizer, 24.10.2014
Kindesentführung von Behörden
Die Kesb wieder mal... Das diese "Firma" mit solchen Machettschaften immer noch durch kommt ist mir ein Rätsel. Kenne es aus einer Ähnlichen Situation. Ich würde sie wegen Kidnappig anklagen.

Kriminelle KESB zerstört Familien aufgrund von Gerüchten (!) - platzieren 5 Kinder in 4 fremden Familien und Eltern zerbrechen dran - KESB behauptet, Eltern seien nicht belastbar (!)

Mami, 24.10.2014
Mhm
Es braucht viel bis eine Behörde jemandem sein Kind wegnimmt. Es muss viel passiert sein, bis diese Massnahme zum Tragen kommt.

Silja, 24.10.2014
Leider nein
Ich kenne selber so einen Fall. Da braucht es nur eine falsche Aussage, einen Jugendlichen, der gerade etwas hässig ist auf seinen Vater. Eine Stunde später, jetzt bewusst was dies für Konsequenzen hat nützt auch ein widerrufen nichts, er könnte ja von seinen Eltern unter Druck gesetzt worden sein.... Was folgte, 17 Monate Pflegefamilie für 5 Geschwister in 4 verschiedenen Familien. Und Eltern, die dabei fast zerbrachen und so ja bewiesen, dass sie nicht belastbar seien.... Einfach tragisch

Ureinwohner brauchen kein
                  Jugendamt und keine KESB. Was läuft denn da falsch in
                  Europa? Eltern wissen nur wenig von
                  Soziologie+Psychologie, weil das in der Schule alles
                  VERSCHWIEGEN wird. Und die Justiz nützt das aus, statt
                  Bücher zu verteilen.
Ureinwohner brauchen kein Jugendamt und keine KESB. Was läuft denn da falsch in Europa? Eltern wissen nur wenig von Soziologie+Psychologie, weil das in der Schule alles VERSCHWIEGEN wird. Und die Justiz nützt das aus, statt Bücher zu verteilen.

Fuck You KESB!


Kriminelle KESB klärt nicht ab, vermittelt nicht, sondern begeht Kindsentführung und Freiheitsberaubung

Schickel, H., 24.10.2014
Geht es hier um das Kindeswohl?
An Stelle staatlich sanktionierte Kindesentführung durchzuführen wäre es doch die Aufgabe der KESB sich um das Kind UND Mutter zu kümmern, indem sie entsprechende begleitene Erziehungs- und Lebenshilfe der Familie gibt. Ich habe den Eindruck, wir leben immer noch im Mittelalter. Statt Hilfe gibt es seelische Grausamkeit!


Schweinz=KESB-Land=Terrorland=Abfall

Eine Mutter, 24.10.2014
Genau sagen Sie es
Aber genau damit wird KESB mit Ihnen NICHT einverstanden. Ich habe auch Erfahrung gemacht und werde eures Land bald verlassen. Sie sagten es offen sie sorgen nur ums Kind, ihnen ist egal was für Situation die Mutter hat. Also dass diese Situation per se traumatisierend sind ist allen egal. Aber am schlimmsten ist der wahrer Grund des problems ist allen egal. Seelische Grausamkeit- wie sie selber sagen! Und das soll eine der wohlhabendsten Länder der Welt sein?? Einfach laecherlich. Dafur einfach ALLES lässt sich doch mit psichischen Problemen der Mutter erklären, die vielleicht gar nicht gibt.

Kriminelle KESB schadet den Kindern

N.J., 24.10.2014
Armes Kind
An den Schaden den der Junge davon trägt wenn er nicht bei seiner Mutter und Oma sein kann, denkt da wohl niemand! Mir bricht es dasHerz

Kriminelle KESB ist die LETZTE Option

Paul Meistr, 24.10.2014
Ja ich finde auch
dass man alle Kinder bei Mama und Oma lassen sollte, egal wie es ihnen dort geht. Und wenn dann etwas schiwef läuft bin ich sicher, dass alle welche das verlangen dann ganz ruhig sagen, ja aber hauptsache durfte es bei Mama und Oma sein und zum Glück wurde das Kind nicht durch die KESB gerettet-

Kriminelle KESB zerstört Familien mit System und Gesprächsverweigerung

Christian Pilloud, 24.10.2014
Wieder ein kind das sein recht nicht bekommt.
Ich bin selber in einen fall involviert. Die kesb, anscheinend nur fachleute, sehen die fachlichen hintergründe. Bei gesprächen und einwänden wird man abgewiesen und es wird mit rechten argumentiert. Wie auch hier. Leider nicht das recht des kindes auf seine eigene mutter.

Kriminelle KESB bestraft die Mutter, die arbeitet, und die Grossmutter, die zu Hause für den Bub sorgt

Inessa, 24.10.2014
Grund kann man erfinden
Hat die Mutter etwa den Staat gefragt für etwas zu bezahlen?? Der Vater mag 'defekt' sein, die Mutter aber arbeitet, wieso muss sie auch 'bestraft' werden??


Kriminelle KESB zerstört die Seelen der Menschen

Tatjana Soltmannowski, 24.10.2014
Traurig
Ich teile die Wut anderer hier...ich selbst mache nur bedenkliche Erfahrungen mit der KESB (BL). Die wollen "zum Wohle des Kindes" handeln, machen aber alles andere. Wer immer drunter leidet ist eben gerade das Kind - und auch in meinem Fall, die Mutter. Zum K*.


Kriminelle KESB wiederholt die Kindswegnahmen der 1950er Jahre

Esther Wirz, 24.10.2014
Kinderraub
nein den Medien glaube ich nicht alles, aber diese KESB muss dringend weg, sonst landen wir wieder in den 50er Jahren und die Geschichte beginnt von vorne.

Kriminelle KESB begeht Kinderraub - hört auf lügende Väter, hört aber Mütter und Kinder nicht an

Pri, 24.10.2014
Auch eine Geschichte
Ja, weil ich auch ein Fall kenne wo man der Mutter die Kinder weggenommen hat! Der Grund; ihr Ehemann, der sie betrogen hatte und im Streit mit ihr war, hat da paar Geschichten erzählt! Höchst fragwürdig und wohl bemerkt sie wurde nicht befragt, man hörte nur eine Seite an; und eben die standen im Streit! Sowas darf doch nicht sein!

Kriminelle KESB zerstört stabile Familienstrukturen - Mutter muss 100% arbeiten

Anni, 24-10-2014
Gahts no??
Sorry Leute, aber so etwas ist einfach nicht normal!! Eine alleinerziehende Mutter ist aufgrund der sehr unsozial gestalteten Kinderbetreuungskosten (Mittagessen für 1 Kind kostet z.B. in Krippen ganze 23 CHF pro Tag!!, Geschweigedenn die Betreuungskosten) fast gezwungen, 100 % zu arbeiten!! Und eine bessere und familienfreundlichere Betreuungslösung als bei der eigenen Grossmutter kann es nicht geben! Deshalb der Mutter vorzuwerfen, sie könne ihre Mutterpflichten nicht erfüllen, das ist einfach unverschämt!! Und das Kind der Mutter einfach wegnehmen, das geht gar nicht!! Wo leben wir denn??

Schùra, 24.10.2014
Stimmt nicht ganz
das Stimmt so nicht ganz. Die Ex meines Cousins arbeitet "nur" ein-zwei Tage die Woche, schiebt das Kind 5 Tage die Woche in die Kitta ab, und zahlt gar nichts dran. Das darf alles der der liebe Papa zahlen. (Da mein Cousin und ich eine W.G. führen bin ich ziemlich an der Quelle und weiss daher dass es so ist.)


Wann wird endlich gegen die kriminelle KESB eingeschritten?

Pat Li, 24.10.2014
Alleinerziehende mom
Da wird es einem als alleinerziehende Mutter so richtig schlecht. "Das Kindswohl steht immer im Mittelpunkt", das der Ton der Behörden, wohin man schaut. Und DAS kommt dabei heraus???? Ich bin fassungslos, entsetzt und sehr traurig. Und wo bleibt das Kind? Dieser arme Junge ist heute schon ein Fall für den Psychiater / Psychologen. Er wird sein Leben lang mit diesen Vorfällen zu kämpfen haben. Gut gemacht, KESB. Ich bin fassungslos. Wer schreitet endlich ein???

Alleinerziehende Mutter mit 100% Arbeit und Grossmutter zu Hause ist eine AKZEPTABLE Struktur

Mamamia, 24.10.2014
Behördenwillkür
Dieser Fall gehört Eindeutig in die Presse. Selbst die Lehrerin hat sich geweigert, diese Massnahme zu zulassen. Es gibt eine optimale Betreuung, bei der Grossmutter, während der arbeitsbedingten Abwesenheit der Mutter. Bei einem Protestmarsch vor diese Behörde, bin ich sofort dabei!

Die Lehrerin wehrte sich für das Kind bis zuletzt

gabri, 24.10.2014
Das muss auch erwähnt werden
ich finde als erstes das dass Kind sicher eine klare Meinung hat mit 8.was sagt den das Kind zum ganzen? und die erwähnte Lehrerin sollte auch mal für ihren Einsatz gelobt werden. sie hat wenigstens versucht sich fürs Kind einzusetzen.

Seit es die kriminelle KESB gibt, nehmen die unzumutbaren Fälle zu

Alessia Gerber, 24.10.2014
Wer unternimmt endlich etwas?
Wann wird endlich etwas gegen die KESB unternommen? Seit es die KESB gibt häufen sich unzumutbare Fälle! Ich habe die KESB selber erlebt. Denen kann man nicht trauen!!!

Kriminelle KESB tut das UNMÖGLICHE und RAUBT KINDER

Mm, 24.10.2014
Auch mutter
Ich finde auch die eltern schlimm. Dass der vater drogen nimmt und die mutter 100% arbeitet. Gut sie kann vielleicht gar nicht anders. Das kind tut mir einfach leid!!! Aber das kind weg nehmen geht gar nicht. Finde das absolut daneben

Mit der kriminellen KESB ist die kriminelle Schweinz nicht mehr zivilisiert

Roger Duppenthaler, 24.10.2014
Unverständlich
Es ist in meinen Augen ein Skandal,dass andere über einen entscheiden. yEs gibt leider sehr viele Beispiele wo der ganze Staat und seine Organe versagen. Es zeigt leider wieder auf den Schultern eines unschuldigen Kindes wie der Amtsschimmel wihert. Das ganze ist lächerlich und schwer befremdlich da muss man sich fragen, ob wir wirklich in einer zivilisierten Bevölkerung leben!

Kriminelle KESB entführt Tochter in Pflegefamilie und Internat

Claudia, 24.10.2014
ähnlicher fall
Ich habe leider etwas sehr ähnliches bei meinem Patenkind erlebt. Auch Sie wurde mit der Polizei abgeführt und ihr wurde nichts erklärt. Dann war sie erst bei einer Pflegefamilie. Das klappte nicht gut dann kam sie ins Internat. Dort ist sie noch heute. Die Mutter darf sie mittlerweile sehen auch ohne Aufsicht, aber die Mutter hat noch nie eine Anhörung gehabt und das ganze geht nun seit bald 3 Jahren so.

Kriminelle KESB kann auf Knopfdruck ein Kind entführen

Vanessa Schneider, 24.10.2014
Aber hallo..
Und wie siedas kann.....es herrscht seit Jahren eine Willkür sondergleichen bei diversen schweiz. Institutionen!!

Kriminelle KESB hat die Mutter GAR NICHT ANGEHÖRT

Claudia, 24.10.2014
richtig lesen
hast du richtig gelesen? Es lag nicht an der Mutter. Die KESB hat nicht zugehört und die Mutter beschuldigt. Das Kind wurde vom Vater misshandelt nicht von der Mutter

Kriminelle KESB beendet die Kindheit von Kindern mit einer Kindsentführung

Spielt keine Rolle!!! 24.10.2014
Schämen Sie sich
Kind hatte alles, auch die Grossmutter hatte er! Er ging in die Schule! Was wollen SIE noch??? Das Kind aus der Schule MIT POLIZEI abzufuehren ist EINEM KINDHEIT WEGZUNEHMEN und nicht wie ihn die Mutter behandelte!!

Kriminelle KESB sucht meistens die TEUERSTE LÖSUNG: KINDSENTFÜHRUNG UND FREMDPLATZIERUNG

Text: KESB sucht fast immer
                  die teuerste Lösung Fremdplatzierung mit
                  Traumatisierung - SCHLUSS mit KESB!!!
Text: KESB sucht fast immer die teuerste Lösung Fremdplatzierung mit Traumatisierung - SCHLUSS mit KESB!!!

Ines, 24.10.2014
Strengste Kontrolle der KESB nötig...
Die KESB scheint in vielen Fällen unnötigerweise die für den Steuerzahler teuerste Lösung mit Fremdplatzierungen und Fremdbetreuung zu wählen. Das kann so nicht weitergehen. In den meisten Fällen lassen sich Betreuungsaufgaben durch das familiäre Umfeld übernehmen, wie dies früher üblich und auch hier der Fall war. Dies sollte immer die erste Wahl sein und nur im äussersten Notfall eine Fremdplatzierung gewählt werden. Die KESB muss streng kontrolliert werden in Zukunft.

Betroffene Mutter, 24.10.2014
Heimplatzierung kostete Fr. 9000.--/mt
Genau, so war es: Zuerst wurde die Mutter/Kindbeziehung traumatisch und bleibend geschaedigt, Verfahrens- Gerichtskosten stiegen ins Unermessliche, Resultat war schon waehrend des Verfahrens, dass eingestellt worden ist, Fremdplazierung bis Volljaehrigkeit (2 Jahre) ...

Die kriminelle KESB hat KEINE Zeit für Abklärungen, und was die "Beiständin" im Bericht schreibt, muss stimmen - Gegenbeweise gelten NICHT

j.kehrer, 24.10.2014
Quatsch
Das sollte so sein.Diese Meinung hatte ich auch einmal! Nur leider sieht die realität anderst aus. Enscheide werden getroffen ohne das umfeld genau zu kennen. Oder anzuhören. Da reicht eine Beiständin die über das zusammenleben einen bericht verfasst ohne jemals vorort gewesen zu sein. Oder innert 2j. Das kind 30min. Gesehen hat. Aber was die schreibt muss stimmen auch wenn man das gegenteil beweisen kann. Aber genau so Arbeitet die KESB LINTH.

Kriminelle KESB handelt so wie die ProJuventute in den 1950er Jahren

Trouble Maker 24.10.2014
Fragwürdige Machenschaften!
Die KESB handelt unrechtmäßig wie damals die Pro Juventute! Dieser Verein gehört abgeschafft!


Kriminelle KESB bestrafen

Franky, 24.10.2014
KESB gehört bestraft
Diese KESB sollte man unter die Lupe nehmen. Würde mir das passieren, ich käme über jede noch so grosse Hürde. Diesen Spinnern dort würde ich so viel Druck zufügen, dass sie nicht mehr wüssten was zu machen müssten. Das käme nicht gut! Was sind das für Sitten, einer Mutter die eh schon viel durchmachen musste, ihren Sohn wegnimmt. Bin ein Mann aber in diesem gewissen Fall, sollte man besser das Kind der Mutter überlassen und dem drogensüchtiger Vater das Besuchsrecht verweigern. Diese Machenschaften des KESB sind nicht zu tollerieren und gehört bestraft, da es gegen das Gesetz verstössst!

Kriminelle KESB kann ALLES gegen die Eltern behaupten, um ihre Kindsentführungen zu rechtfertigen

Claudia, 24.10.2014
leider sitzt das KESB am längeren Hebel
das Problem ist, dass die am längeren Hebel sitzen. Sie können dann einfach behaupten dass du lügst. Erlebe es gerade bei einer Freundin von mir

Kriminelle KESB begeht seelischen Missbrauch und lässt Kinder mit Polizei abführen

Claude Iseli, 24.10.2014
Abgeführt wie ein Verbrecher
Das ist eindeutig seelischer Missbrauch an einem 8jährigen durch die KESB. Man lässt doch ein Kind nicht auf diese Weise vor der ganzen Klasse abführen, wie einen Kriminellen! Was für ein Schock für den Jungen - ein Trauma - das sollen psychologisch geschulte Leute sein? Hätte die Mutter viel Geld, wäre das nicht passiert. A. d. Mutter: Nehmen Sie sich eine Anwältin - es wird Ihnen bezahlt, wenn Sie zuwenig Geld haben. Ein Anwalt weiss, wie man das beantragt. Viel Erfolg!

Kriminelle KESB ist Willkür und zerstört Kindheiten - das Kindeswohl zählt ÜBERHAUPT NICHT!!!

Kriminelle KESB ist Willkür
                  und zerstört Kindheiten - das Kindeswohl zählt
                  ÜBERHAUPT NICHT!!! Bevor man ein Kind fremdplatziert,
                  sollte man sich die Schulzeugnisse anschauen, ob es
                  dem Kind wirklich schlecht geht, oder ob alles GELOGEN
                  ist. Die KESB weiss aber nicht, was ein Schulzeugnis
                  ist...
Kriminelle KESB ist Willkür und zerstört Kindheiten - das Kindeswohl zählt ÜBERHAUPT NICHT!!! Bevor man ein Kind fremdplatziert, sollte man sich die Schulzeugnisse anschauen, ob es dem Kind wirklich schlecht geht, oder ob alles GELOGEN ist. Die KESB weiss aber nicht, was ein Schulzeugnis ist...


Robin Hoods Tochter, 24.10.2014
Nicht ganz so klar!
Gegen solche Willkür muss man sich wehren! Das Kind ist gut integriert und ein guter Schüler.

Kriminelle KESB bewirkt Entfremdung zwischen Mutter und Kind mit "kontrolliert begleiteten Besuchen" und Hirnwäsche

Corinne Freestone, 24.10.2014
Entfuehrung Entfremdung Stockholmsyndrom
Systematische Entfremdung durch ausschliesslich "kontrollierte begleitete Besuche", Hirnwaesche bis zum Stockholmsyndrom... Meine Tochter rennt inzwischen davon oder steigt aus dem Bus, wenn sie mich spontan trifft. Bis sie mir entrissen wurde waren wir sehr eng verbunden und die Schule und der Kinderarzt attestierten mir als Mutter eines geistig behinderten Maedchens hervorragende Betreuung und Foerderung!


Es fehlt der Kinderanwalt [aber der würde auch von der KESB bestochen werden]

Esther Moser, 24.10.2014
verdingkinder
die kesb geht mit gnadenloser Grausamkeit vor. schlimm genug, dass sein vater mit Drogen zu tun hat. jetzt nimmt man ihm auch noch seine mutter weg. mit 8 jahren sollte das Kind angehört werden. das macht man auch bei einer Scheidung so. das Kind braucht unbedingt jemanden der seine Interessen vertritt. einen kinderanwalt. viele jahre später wird man einsehen, dass die kesb mit brutaler art sich über die kindesinteressen hinweggesetzt hat. dann wird man es wiedergut machen, wie bei den heute erwachsenen verdingkinder

[Aber den Kinderanwalt kann man auch schmieren und bestechen].

Kriminelle KESB "arbeitet" mit krimineller Energie - mit staatlichem Segen der Regierungen [satanistische "Freimaurer-Illuminaten"]

K. Inder, 24.10.2014
Schaden schon angerichtet
Leider ist der Schaden für das Kind schon angerichtet. Es wird das ganze Leben daran leiden, Wiedergutmachung nützt seelisch gar nichts. Es wird immer diese Art Leute geben, die bei "Kinderschutzbehörden" arbeiten, jedoch eigentlich Eltern und Kinder hassen und dem Kind den letzten Rest Geborgenheit wegnehmen... Weshalb? Es gäbe doch auch Erziehungsbetreuung, ohne gleich das Kind fremd zu platzieren. Das sind Übergriffen übelster Art mit krimineller Energie, staatlich abgesegnet.

Kriminelle KESB ist die "HÖLLE"

a.m., 24.10.2014
schrecklick
Das ist so schrecklich. Habe selber schon schlechte Erfahrungen mit der KESB gemacht. Es ist die Hölle. Wünsche der Mutter nur das Beste, dass Sie Ihren Sohn schnellst möglich zurück bekommt. Bei mir ging es zum Glück nicht so lange.

Kriminelle KESB will nur Macht demonstrieren - Verdingkinder gibt es immer noch

kehrer jeannette, 24.10.2014
Schockierend was sich diese Kesb erlaubt
Und wieder EIN fall der KESB Linth, in dem die Mutter EIN Sex -übergriff vermutet und dann kurzerhand das kind entzogen wird. Anstatt Dem nachzugehen. Parallel zum fall "Marco aus Schmerikon" . Und liebe Schweizer die Kesb kann machen was sie will und Verdingkinder/plätze gibt es in der Schweiz immer noch. Z.b. Im Emmental! Kenne den fall Marco aus schmerikon Persönlich. Der wurde laut Kesb nie wirklich Beschult da er so schwierig ist hat aber einen Zeugniss durchsch. von 5-6! Bei der KESB linth geht es um Macht demonstrieren und nicht ums Kindswohl. Ich wünsche der Mutter viel Kraft .

Kriminelle KESB ist wie die STASI: Kind wird geraubt, um die Mutter zu "brechen"

Studiosus, 24.10.2014
Stasi
Man nennt dies auch die Stasi-Methode der 'Zersetzung' mit einer Vielzahl von Methoden soll der Willen der in den Augen der Behörden nicht 'angepassten' Frau gebrochen werden. Es geht gar nicht ums Kind, es wird nur auf dem Rücken des Schwächsten ausgefochten.

Kriminelle KESB hat weder Fachkompetenz noch Sozialkompetenz - [der KESB fehlt das "dritte Auge"]

Martina, 24.10.2014
Kinderschutz?
da arbeiten wir gerade die Geschichte der Verdingkinder auf und offensichtlich beginnt die KESB wieder mit solchen Schandtaten. Der Kontakt zur Mutter ist - unabhängig vom Wohnort - notwendig für dieses Kind. Heimweh? Ja meine lieben Damen und Herren, dieser Junge wurde aus allem gerissen was ihm vertraut war. Fach- und Sozialkompetenz scheint ausser Mode geraten zu sein. Ich hoffe für das Wohl des Jungen, das die Behörden und Verantwortlichen handeln. Ich arbeite im stationären Bereich und wir fördern den Kontakt der Kinder zu ihren Herkunftsfamilien täglich.

Kriminelle KESB will keine Mütter, die 100% arbeiten und sich für ihr Recht einsetzen

Tomas, 24.10.2014
Wahnsinn!
Nun wird es einem schon zum Nachteil gemacht, wenn man als allein erziehende Mutter 100% arbeitet!
Lilly, 24.10.2014
Sozhilfe bekommt man nur, wenn man faul ist

Ja ist leider so. Ich darf nur max. 60% arbeiten und weil die kesb so schlampt lebe ich mit meinem kind unter dem existenzminimum. Sozialhilfe hab ich auch noch keine bekommen da ich ja arbeite. Manchmal denke ich, ich sollte denn job hinschmeissen und nur noch vom staat leben wie die andern asis das so tun.

Roman, 24.10.2014
@Lilly

Der Staat und seine ewig bevormundenden Behörden zwingen einem ja dazu! Ich würde den sofort Job hin schmeissen! Erstens bekommst Du mehr Geld und zweitens hast Du mehr Zeit für das Kind! Schlechtes Gewissen darfst Du keins haben, denn wie gesagt: Der Staat will es offenbar so!

Kriminelle KESB="unprofessionell"

Timo Meier, 24.10.2014
KESB ist nicht proffesinoll

Aber von der KESB kennt man das nicht anders. Dieses Kind ist traumatisiert.

Kriminelle KESB spricht das Kind oft kriminellen Vätern zu

M.M. Bern, 24.10.2014
FRAGWÜRDIGE ENTSCHEIDE
Leider erleben wir zurzeit das genau gleiche Szenario. Der Vater spricht kein Deutsch, zahlt keine Alimente, war für 3 Monate in U Haft und die KESB, welche wir eingeschaltet haben........!?!? Entscheidet für den Leiblichen Vater, obwohl der Junge gar nicht mehr zu seinem Vater will. Diese sogenannte KESB (Kinderschutzbehörde) schützt Leider die Kinder vor den Leuten, die Täglich um das Kindswohl bemüht sind und belohnt die Krminelle, nicht Verantwortungsbewusste gegenpartei.....!!!!!!!

[Kriminelle Väter verkaufen das Kind an "höhere Kreise"].

Kriminelle KESB - ist so kriminell wie sonst niemand

Peter pan, 24.10.2014
herrn
Was sich die Behörden leisten ist kaum zu glauben

Kriminelle KESB behandelt Kinder und Eltern wie Industrieroboter

Chregu, 24.10.2014
Amateure am Werk
Da kämpft sich eine Mutter durchs leben und wird bestraft, man hätte es auch anders lösen können, ohne " Verhaftung" des Kindes. Warum hat die Lehrerin dem Kind zur Flucht verholfen? Die Lehrer sind sehr nahe bei den Kindern und hätten sicherlich geahnt wenn etwas gravirendes da wäre und nicht weil das Kind mal ohne Zähne zu putzen in die Schule ging. Die KESB ist zu indusdralisiert!

Kriminelle KESB produziert neue Verdingkinder

Die kriminelle KESB
                  produziert neue Verdingkinder
Die kriminelle KESB produziert neue Verdingkinder

Tom, 24.10.2014
Ich dachte
in der Schweiz ist das Thema Verdingkinder vom Tisch?

Kriminelle KESB verstösst gegen das Völkerrecht

Die kriminelle KESB verletzt
                  das Völkerrecht. Man kann nur hoffen, dass jemand so
                  etwas vor den Europäischen Menschenrechtsgerichtshof
                  (EMRK) zieht
Die kriminelle KESB verletzt das Völkerrecht. Man kann nur hoffen, dass jemand so etwas vor den Europäischen Menschenrechtsgerichtshof (EMRK) zieht

Markus Pfister, 24.10.2014
Staatlich bezahlte Kindesentführung
Staatlich bezahlte und legitimierte Kindesentführung. Welcome back Verdingkinder. Das ist ganz klar ein Verstoss gegen das Völkerrecht. Ich hoffe irgend jemand zieht so etwas vor den EMRK, der Sieg ist zu 100% sicher.
[Klagen gegen Jugendämter wurden vom EMRK bereits abgeschmettert
Es sind aus Deutschland und Österreich mehrere Eltern an den Europäischen Gerichtshof gegangen und alle Klagen mit schlimmsten Kindsentführungen wurden abgeschmettert - zugunsten der "hohen Kreise" mit den kriminellen Pädophilen der Freimaurer-Illuminaten].

Kriminelle KESB ist geisteskrank

Anja, 24.10.2014
Wie in einem Film
Ich glaub ich spinne. Das ist ja wie in einem Film. Meine Kinder wurden getrennt diesen August . Dem Kindeswohl ! Welcher Mist !! Ich glaube, dass die Behörden manchmal selber Hilfe benötigen!!

Sozialarbeiter sind zu 3/4 selbst Psycho-Fälle

Adi Adi
Studium
In einem Studium von Sozialarbeitern waren 3/4 selber in psychiatrischer Betreuung. Was darf man da noch erwarten?


Kriminelle KESB will nicht, dass alleinerziehende Mütter 100% arbeiten

Randy, 24.10.2014
Leider
Aleinerziehend und 100% Arbeit ist laut KESB nicht möglich auch noch das Kindes wohl zu erhalten

Kriminelle Vormundschaftsbehörde mit Kindsentführungen schon vor 48 Jahren

Andrea Steiner, 24.10.2014
Behörde nimmt Sohn weg
Auch ich wurde vor 48 Jahren von der Schule abgeholt und in ein Heim gebracht ich werde diesen Tag nie vergessen

Kriminelle KESB entlassen

Hans, 24.10.2014
Frechheit und und tragbar!
Die KESB kann in keinem Fall im Sinne und zum Wohle des Kinden handeln! Meiner Ansicht ist Strafanzeige gegen KESB einzureichen wegen Kindsempführung und seelischer Grausamkeit! Es unglaublich was sich die KESB erlaubt, die sind überhaupt nicht mehr tragbar! Alle fristlos entlassen sollte man und anzeigen!

Kriminelle KESB verzögert die Rückplatzierung

Gardomaus, 24.10.2014
Rückplatzierung
ich habe meine Tochter (4) freiwillig weggegeben da ich sie sonst nicht mehr sehen durfte! Und jetzt wo alles in Ordung ist und ich von allen Seiten unterstützung habe, wird die Rückplatzierung rausgezögert! Obwohl es immer hiess ich könne sie sofort zu mir holen wenn bei mir alles wieder gut läuft! Diese Behörden sind das letzte! Jedes Mal weint meine Tochter bittere Tränen weil sie nicht bei mir bleiben darf doch das interessiert ihre Beiständin (welche ich musste zustimmen wegen der Pflegfamilie) gar nicht! Ich hoffe dass ich meine Tochter bald wieder ganz bei mir habe und wir wieder eine Familie sein dürfen. Es zerrt unglaublich an den Kräften und macht einen Fertig.

Kriminelle KESB gibt kaum Hilfe, aber provoziert hohe Rechnungen bei Rechtsstreit etc.

Patricia H, 24.10.2014
Traurig
Echt SCHRECKLICH !!!! Aber so sieht es in der Schweiz aus. Ich erlebe das in meinem Freundeskreis. Und die Rechnungen fliegen ihnen nur so ins Haus. Heute werden nur Forderungen gestellt, hilfeleistungen kriegt man so gut wie keine. Das Kindswohl wird hintenangestellt.

Kriminelle KESB handelt GEGEN das Kindeswohl

Mery, 24.10.2014
Kopfschütteln
Leider hat sich das geändert. Sie arbeiten nicht mehr so wie früher. Ich kenne 2 Fälle, wo genau das auch zutrifft! Das Kindeswohl wird gar nicht mehr berücksichtigt.


Kriminelle Vormundschaft hat Zigeunerkinder und jenische Kinder entführt - und die kamen meist auch nie wieder

Susanne Huser, 24.10.2014
Wo führt das noch hin
Muss der Mery recht geben, es hat sich vieles zu negativen geändert und kenne leider selber nur gerade in meiner Gegend ein solche Falle, die armen Kindern und Eltern, ich komme mir vor wie damals als gewissen Damen und Herren den Zigeunern/Jenische hier in der Schweiz den Familien die Kindern wegnahmen und die meisten Kindern wurde niemals wieder gefunden ( rede aus eigener Familie Geschichte )........wo führt das noch hin in dieser Schweiz?

Die kriminelle Vormundschaft
                  der Schweinz hat vor 50 Jahren systematisch Kinder von
                  Zigeunern und Jenischen entführt und die kamen meist
                  nicht wieder
Die kriminelle Vormundschaft der Schweinz hat vor 50 Jahren systematisch Kinder von Zigeunern und Jenischen entführt und die kamen meist nicht wieder
[Erklärung: Zigeunerkinder und jenische Kinder wurden wahrscheinlich missbraucht und an Kinderritualen der "Freimaurer-Illuminaten" ermordet
Die "höheren Kreise" von Politik, Banken und Justiz liessen die Kinder der Zigeuner und Jenischen mit 5 oder 6 Jahren entführen, dressieren, missbrauchen und mit 12 Jahren dann ermorden und im Müllsacke entsorgen. Das ist der normale Lebensweg der Freimaurer-Illuminaten-Kinderopfer].
Kriminelle KESB verschlimmert die Situationen

momymoma, 24.10.2014
unfassbar
die machen die Situation nur schlimmer. das Kind hat Heimweh. lasst es zur Mutter. das Kind kann doch dadurch auch spät folgen bekommen.

Kriminelle KESB ist ein Fall für Amnesty International

rastafa, 24.10.2014
Amnesty international
ist ja noch interessant das die Leiterin der KESB von heut auf morgen gekündigt hat und nun als einfache Mitarbeiterin der KESB in der Innerschwyz schafft... Da sind ihr wohl die eigenen Mitarbeiter aus dem Ruder gelaufen. Für mich ist das ein Fall für Amnesty International, Kindesmisshandlung psychischer Art vom gröbsten, verletzung der verfassungsmässig geschützten Menschenrechte durch eine Behörde...
Patricia Weber, 24.10.2014
Menschenrechts Verletzung?
Es stellt sich die Frage, ob das Entreissen und Entfremden von Mutter und Kind nicht eine Verletzung von Menschenrechten darstellt.

Die kriminelle KESB ist ein Pitbull: "verbeisst sich" in Fälle

Die kriminelle KESB ist wie ein Pitbull:
                  "verbeisst sich" in Fälle
Die kriminelle KESB ist wie ein Pitbull: "verbeisst sich" in Fälle

sonja, 24.10.2014
rechtzeitig hilfe holen
es ist eine unglaubliche häufung von kritik an der kesb zu beobachten und zwar in diversen kantonen. dies zeigt deutlich eine auf widerstand stossende entwicklungstendenz dieser behörde bei der bevölkerung. als anwältin konnte ich bei der kesb mehrfach beobachten, wie aus einer mücke ein elefant gemacht wurde und sich die kesb in den fall regelrecht verbissen hatte, damit sie schlussendlich eine massnahme verfügen konnte. in solchen fällen lohnt sich auf jeden fall die frühzeitige kontaktaufnahme zu einem anwalt, denn: wenn sich die kesb einmal verbissen hat, lässt sie so schnell nicht mehr los. traurig, aber wahr.
Richter entscheiden fast NIE gegen die kriminelle KESB sondern billigen die KESB-Kriminalität

Maria, 24.10.2014
Wie recht sie haben
Wir haben das allerdings zu spät bemerkt und ich musste mir von meinem Anwalt anhören: "Geh nicht gerichtlich gegen die KESB vor. Alle wissen, das Chaos bei den KESB ist so gross, dass kein Richter Dir Recht geben kann, weil dann das Chaos nur noch grösser werden würde." Ist das eines Rechtsstaats würdig?

100%-Arbeitsstelle von Alleinerziehenden ist für kriminelle KESB ein "Fressen"

Heidi Müller, 24.10.2014
eine Mutter
es gibt allein herziehenden Mutter diese müssen gemäss Sozialamt sich eine stelle suchen. wenn man aber so was hört das man den Kind wegnimmt weil man 100 Prozent arbeitet dann wird sicher niemand mehr sich eine stelle suchen und bleibt lieber bein Kind und wird zur sozialfall.

Kriminelle KESB lehnt eigene Grossmutter als Erziehungshilfe ab (???)

Zoé, 24.10.2014
Oma vs. Krippe
Als arbeitende Eltern, die Kinder in wildfremde Hände in Tagesstätten zu geben ist in Ordnung, aber zur eigenen Grossmutter nicht?!

Kriminelle KESB ist "komplett inkompetent" und "Eltern werden kriminalisiert"

tragisch, 24.10.2014
ich kenne genug geschichten
von personen aus meinem umfeld. das kesb ist komplett inkompetent, die eltern werden kriminalisiert egal was sie versuchen. ich kann nur allen raten sich vom kesb fernzuhalten! wenn ihr familiäre probleme habt, wendet euch besser zuerst an eine wohltätige stiftung, wenn ihr eine familie bleiben wollt..

Die kriminelle KESB von heute ist wie kriminelle Kirche früher

Isabel, 24.10.2014
Im Namen der KESB
Früher wurden Gräueltaten unter dem Deckmantel Kirche verübt. Heute werden Gräueltaten unter dem Deckmantel KESB verübt.

Kriminelle KESB zwingt Mädchen zum Vater gegen den Willen des Mädchens

MC, 24.10.2014
Hotline
Ich kenne auch einen Fall. Dort wird ein bald 12 jähriges Mädchen gezwungen zum Vater zu gehen, obwohl Sie nicht will. Es wird vom KESB keine Rücksicht genommen, auf das was vorgängig passiert ist. Man sollte eine Hotline einrichten für KESB Fälle. Würde sicher oft benutzt, weil sonst niemand hilft.

Kriminelle KESB kann sich nicht in Kinder hineinversetzen

Paul, 24.10.2014
Sprachlos
Schrecklich. Kann man sich nicht einmal auch in das Kind hineinversetzten? Mit fehlen die Worte

Kriminelle KESB ist Diktatur ohne Kontrolle

Dr. Gabber, 24.10.2014
Der KESB untersteht KEINER Kontrollinstanz, und das halte ich für brandgefährlich.

Kriminelle KESB reisst Kinder aus ihrem Umfeld raus: Mutter und Schule

andrea bölsterli, 24.10.2014
Der arme junge
unfassbar.was soll die Mutter den machen, als alleinerziehend!!!! Sie hat wenigstens ihre Mutter wo ihr hilft! ich weiß wie das is,t war auch in so einer Situation! der junge hat schon so viel schräckliches erlebt. und jetzt nimmt man ihm das Umfeld wo er geliebt und geborgen währe.!!!!!

Kriminelle KESB provoziert starkes Heimweh

Nicole, 24.10.2014
Heimweh
Wegen Heimweh konnte der Junge nicht zur Schule. Ich bin keine Fachfrau für Kinderpsychologie, bin keine Mutter, hab selten mit Kindern zu tun, aber für mich ist das Beweis genug, dass es dem Jungen bei seiner Mutter und seiner Grossmutter gefallen hat und sich dort um ihn gekümmert wurde. Der KESB muss endlich ein Riegel geschoben werden.

Kriminelle KESB=STASI

Walter R., 24.10.2014
Wer schützt uns vor dieser KESB?
Ich kenne den Hintergrund und die Details dieser Geschichte nicht, aber ich frage mich trotzdem: Wer schützt sowohl Kinder als auch Erwachsene vor dieser selbstherrlichen Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB)?
Markus, 24.10.2014
Stasimetoden
Sehr gut erkannt. Das sind richtige Stasimetoden die diese KESB anwenden. Abschaffen. Und zwar sofort.

Kriminelle KESB=Terror ohne Ende - eine Meldung reicht und der Terror wird endlos - mit "Schweigepflicht"

GA Torre, 24.10.2014
Skandalöser Terror
Wer mach diesem KESB - Terror ein Ende? Beobachte soeben in unmittelbarer Nachbarschaft ein Vorgehen gegen eine Seniorin. Irgendwer hat eine Anzeige wegen Unfähigkeit gemacht, nun geriet sie in dieses KESB-Netz und kommt nicht mehr aus den Fängen. Es ist eine wahre Katastrophe, was hier abläuft. Schlafen unsere Politiker denn? In Frankreich oder Italien gingen die Leute auf die Strasse und hier verschanzt sich eine Organisation hinter das Gesetz und die Schweigepflicht. Ein Skandal!

Alleinerziehend 100% Arbeit+Tante+Grossmutter - so geht's

Roland Stofer, 24.10.2014
Meine Mutter hat auch 100 % gearbeitet
Meine Mutter hat auch 100% und manchmal sogar mehr gearbeitet. Alle 3 Kinder wurden auch noch von der Oma und einer Tante betreut. Bin ich froh bin ich und meine Geschwister vor 40 Jahren Jung gewesen. Das ist ja wirklich eine Schande was hier wieder passiert.

Kriminelle KESB vernichtet jegliches Kindeswohl

Sarah, 24.10.2014
Kindswohl missachten!
Das Kindswohl steht an erster Stelle? Er darf die Mutter weder sehen noch hören? Ist das Kindswohl?

Kriminelle KESB kriminalisiert IMMER die Eltern, um Kinder zu entführen

regula, 24.10.2014
keine vorurteile
in meinem persönlichen umfeld kenne ich gleich mehrere fälle, wo das kesb die eltern kriminalisiert obwohl alles menschenmögliche gemacht wurde. es wird nur kritisiert aber nicht geholfen. es sind immer die eltern schuld und die general-lösung ist einfach: kinder weg. nein, das ist keine einrichtung die schweizer bürgern hilft!

Wer schützt die schweinzer Bevölkerung vor der kriminellen KESB?

Walter R, 24.10.2014
Eine unnötige «Behörde»
Wer schützt eigentlich sowohl Kinder als auch Erwachsene vor dieser selbstherrlichen Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB)?

Kriminelle KESB folgt dem Bericht der Kinderpsychologin NICHT!!!

Iwan Richartz, 24.10.2014
Warum bestraft man hier die Mutter und das Kind. Sie hat eine Psychiaterin eingeschaltet, welche auf einen eventuellen Missbrauch hingewiesen hat. Der Vater sollte vielleicht eher das Besuchsrecht verlieren und dem Kind entzogen werden!

Kriminelle Polizei kollaboriert mit der kriminellen KESB - ist in Zollikon im selben Haus!!!

Anonym, 24.10.2014
Polizei
Und die Polizei geht natürlich ohne Weiteres den Kleinen von der Schule abholen als wers das normalste auf der Welt. Heutzutags muss man alles selbst in die Hand nehmen und im schlimmsten Fall das eigene Kind entführen. Sonst wartet man ewig und sehr warscheinlich wird das Kind durch die Situation bei den Pflegeltern eh verstört.
Corinne Freestone, 24.10.2014
Natuerlich! Polizei und VB Zollikon....
... waren in unserem Fall im selben Haus, es ist ja klar, dass man da zusammen arbeitet und nicht hinterfragt, oder?

Kriminelle KESB verschickt "Einladungen" und wer nicht kommt, wird von der Polizei geholt (!)

Jakob, 24.10.2014
Entrüstet
Die Polizei wird sicher nur in Notfällen eingeschaltet, ja? Und der Präsident der KESB Lindth erwähnt sogleich einen solchen Notfall: wenn "mehrmaligen Einladungen nicht Folge geleistet würde". Einladungen zu was? Das Kind abzugeben? Mal Vorzusprechen? Was soll das! Ausser das Kindswohl ist unmittelbar und akut gefährdet, darf man doch Eltern nicht die Kinder wegnehmen! Von wegen fehlender Betreuung. Das Kind ist wohl eh lange Stunden in der Schule, und das Grosi ist auch noch da. Was soll das ganze?
Skeptiker, 24.10.2014
Einladung- oder Vorladung?
Diese sogenannten "Einladungen" sind also eigentlich eher Vorladungen: Wenn man nicht kommt, dass kommt die Polizei!?

Kriminelle, schweinzer Vormundschaftsbehörde Muri 1993 verhörte Kinder auf dem Schulhof und raubt dann 2 Kinder (!)

K. Erich T. Schmutz-Brönnimann, 24.10.2014
War bei mir im Jahr 1993 (!) ähnlich!
Das war bei mir und meinen beiden Geschwistern 1993 ähnlich. Wir wurden damals auch alle drei in der Schule von Sozialarbeitern aufgesucht und massiv unter Druck gesetzt. Ich habe damals im Alter von 14 Jahren auf den Anwalt meines Vaters verwiesen und jegliche Aussage verweigert. Meine beiden Geschwister (13 und 17) taten das leider nicht. Meinen Eltern wurde im Anschluss das Sorgerecht für meine beiden Geschwister entzogen (sogenannter Obhutsentzug). MEIN Sorgerecht blieb bei meinen Eltern! Es folgte aber ein jahrelanger Streit zwischen meinem Vater und der Vormundschaftsbehörde 3074 Muri.

Kriminelle KESB traumatisiert Kinder und die Psychiater reklamieren NICHT!!!

Dr. Gabber, 24.10.2014
@Martin
[...] Dass Sie als Psychiater nichts zu dem traumatisierenden Vorgehen der KESB sagen, wundert mich schon ein bisschen. Sie geben ein Statement ab, aber scheinen selbst auch nicht zufrieden mit der KESB.

Kriminelle KESB schafft neue "Kinder der Landstrasse"

Vreni Müller, 24.10.2014
Kinder der Landstrasse war nicht genug?
Sind wir wieder im Mittelalter? Oder bei den Kindern der Landstrasse? KESP gehört abgeschafft, man hört nur schlechtes, unglaubliches von diesem Verein!

Kriminelle KESB: Menschen werden in der Schweinz mehr missbraucht als Tiere!!!

A.A., 24.10.2014
Schweiz verlassen!
Schweiz verlassen Ganz ehrlich das glaubt man ja kaum was man hier liest!!!:( also [...] habe eh das Gefühl das hier ein Tier mehr wert als ein Mensch hat .

Kriminelle KESB terrorisiert Kinder UND Alte

K. Mmenthar, 24.10.2014
Unglaublich
Ich glaube ich würde Gewalt anwenden, wenn mir jemand mein Kind wegnehmen wollte.

Entwürdigter, 24.10.2014
Wegwerfgesellschaft
Kind, Kind, Kind! Verstehe dich gut, aber ich weiss von Senioren, die aus Verzweiflung vor der Selbsttötung stehen, weil sie nicht verstehen, was völlig fremde Leute mit ihnen tun. Kinder u n d alte Leute sind die Opfer dieser Organisation. Ohne sie angehört zu haben, werden sie versorgt und entsorgt!

Kriminelle KESB ist ein Systemfehler

Sozialarbeiter, 24.10.2014
Systemfehler
Dies KESB ist eine Horde von Gstudierten, die keine Ahnung und keine Erfahrung mit Kindern hat. Ich arbeite seit Jahren in der Sozialarbeit. Aber eine solche Fehlentwicklung hat es noch nie gegeben. Sofort zurück zum alten System. Spart Kosten und verhindert soviel Unsinniges. Auch ich mache Fehler, aber die KESB ist ein einziger, grosser (System-) Fehler.

Kriminelle KESB=ProJuventute der 1970er Jahre - KESB braucht es nicht

Pat, 24.10.2014
Unglaublich
Erinnert an die Projuventute Fälle der 70er Jahre, unglaublich was da passiert, diese Behörde gehört sofort abgeschafft, wird nicht gebraucht!!!

Prinzip: Kriminelle KESB raubt Kinder, wo sich Eltern streiten+Kinder werden nicht angehört - Fremdplatzierung bei Geistheiler (!)

Ursula Grünenfelder, 24.10.2014
Fakten
Es ist leider so Bettina, das Kebs hört die Kinder nicht mal an. Es wird nicht beachtet was die Kinder sagen oder wollen! Kenne auch einen Fall wo 2 Kinder von der Polizei abgeführt wurden, Grund Vater und Mutter wollten die Kinder bei sich haben, hatten sich aber vorläufig geeinigt und streiteten nur noch vor Gericht, nicht vor den Kindern. Die Kinder wollten beim Vater sein, KEBS hat Sie fremdplaziert bei einem Geisterheiler! Da sträuben sich mir die Haare.


Prinzip: Kriminelle KESB sind Theoretiker, die aufgrund von "Berichten" entscheiden

CI, 24.10.2014
Die KESP ist ein Fehlkonstrukt
Leider ist das nicht nur eine Kampagne. Habe da schon von einem direkt betroffenen gehört wie es bei der KESP läuft. Theoretiker, die das Wissen gegessen haben, wissen mehr über ein Kind, als die eigenen Eltern. Dazu müssen Sie das Kind nicht mal gesehen haben, da reichen schon ein paar Berichte.


Kriminelle KESB provoziert Kinderlosigkeit

Mary, 23.10.2014
Traurig
Ich muss echt gestehen, dass ich froh bin keine Kinder zu haben.... Als Mutter / Vater hat man heut zu Tage keine Rechte mehr. Traurig!

Auch den Tieren werden die Rechte bald weggenommen werden

Beobachter, 24.10.2014
Tierpsychologen
Warte ab. Demnächst wird eine gleiche Organisation für Haustiere eingerichtet. Dann werden Hund und Katzen auf Kosten der Gemeinden in Obhut genommen. Tierpsychologen sind bereits auf dem Sprung!

Schweinz=Willkürstaat

Dr. S. Cooper, 24.10.2014
Willkür kommt immer wieder vor
Das wäre, gerade in der Schweiz, absolut nicht das erste Mal! !

Kriminelle KESB: Anonymer Anruf genügt und schon wird die "Mühle" gegen Familien in Gang gesetzt

Dr. Gabber, 24.10.2014
@Frau M
Dann freuen sie sich also schon richtiggehend, wenn dann irgendwann der KESB kommt, und sie entmündigt. Die Behörde macht ja alles super und absolut richtig. Für so etwas braucht man heute nur einen anonymen Anruf und schon nehmen einem die Behörden alle Entscheidungen ab, OHNE die Möglichkeit das wieder raus zu kommen.

Kriminelle KESB kann "Heimweh" nicht interpretieren?!

märcli
Schöne neue Welt
wen ein kind misshandelt oder schlecht behandelt worden ist hat es kain Heimweh..

Kriminelle KESB blockiert das "Recht auf Mutterliebe"

Der Passant, 23.10.2014
Recht auf Mutterliebe
Einem Kind, egal aus welchem Grund, die nur einmal vorhandene Mutterliebe willkürlich zu entziehen, sollte saftig bestraft werden

Kriminelle KESB-Leute haben selbst gar keine Kinder (!)

Suvö, 23.5.2017
Tragisch
Tragisch!! Da kommen einem die tränen! Kesp haben die eigene kinder oder sind die nur "grün"?!

Rosella Prota, 23.5.2017
Behörden
Ich habe auch mit Behörden zu tun da ich ein Pflegekind seit 8 Jahre habe und ich kann sagen diese Leute wo dort arbeiten hat niemand eigene Kinder. Deshalb sind sie herzlos.


Prinzip: Kriminelle KESB raubt Kinder von alleinerziehenden Müttern, die mit einem Freund zusammenwohnen, der nicht der Vater ist

Selbsterfahrung, 23.5.2017
eine andere geschichte
Bekommt ihre freundin ein kind von ihnen ohne in einer ehe zu sein und hat gleichzeitig kein einkommen (z.b. wenn ihr freund und der vater des kindes arbeitet), wird sie unter fachliche überwachung durch die behörden gestellt. Bezeugt der vater unmittelbar nach der geburt nicht, dass er der vater des kindes ist, wohnt die mittellose mutter und das kind aus der behördlichen sicht mit einem fremden mann. Aus der sicht der behörden liegen in einer sochen situation genügend gründe um ihr sorgerecht zu enziehen und kind in eine pflegefamilie zu übergeben


KESB-Mafia abschaffen - alte Vormundschaft wieder einführen

Gunnar Steiger, 23.5.2017
Willkür
KESB abschaffen und zurück zum alten System. Es kostete wesentlich weniger und war Demokratischer. Die Behörde war die Brücke zwischen experten und Betroffenen. In meiner Zeit in der VB hatten wir auch ähnliche fälle. Wir haben nicht immer das übernommen was die Experten wollten - Augenmass, Herz und Kreativität konnte manches entschärfen. Aber wir mussten manchmal auch anders! Wir trugen die Verantwortung! Wenn die Situation so ist wie geschildert, dann ist es ein Akt der absoluten Willkür. Aber die schützen sich dann gegenseitig, man kennt sich ja. Ein geschlossenen Kreis - unkontrollierbar!

Kriminelle KESB hat KEIN Herz

d.ronald, 23.5.2017
kesb abschaffen
Die Kesb ist eine kaltherziger club, habe selber damit erfahrung

Kriminelle KESB ist wie Nazi-Schweiz 1933-1945

Der Bürger, 23.5.2014
Alle Jahre wieder....
Ob Rothrist oder Rapperswil oder St.Gallen........es gab mal eine Zeit Anfangs 1930-1945 wo schon solch Intelligente Beamte eine ganze Generation zugrunde richteten.....aber die Menschheit ist kein bisschen Intelligenter geworden!!!!!!Bin gespannt ob Kommentar erscheint........


Kriminelle Schweinz raubt Kinder 4 Tage nach der Geburt - Erpressung zu "Kinderhaus"

Sabrina, 23.5.2017
Weggenommen
Bei mir wurde das auch gemacht ich habe 2 Kinder die wurde mir nach der Geburt mit 4tage alt weggenommen ohne Begründung 1 kind 10 Jahre alt 2 kind 2 Jahre alt bis jetzt versuche ich alles das ich die wider bekomme bis jetzt keine Chance habe aber kontak zu mein 2jahre kind zum ander nicht mehr Sorgerecht habe ich noch

Sabrina, 23.5.2017
Recht
Ich weis bis jetzt nicht warum und ich konnte in die Akte schauen steht nicht warum die haben nur gesagt ich unterschreibe für ein kinderhaus oder sie nehmen mir sorgerecht und obhutsrecht weg ob wohl ich beides noch habe

Wenn beide Elternteile 100% arbeiten, was ist dann?

Mutter, 23.5.2017
Das muss doch strafbar sein
Das darf doch nicht wahr sein!!!! Es gibt auch viele Familien, wo beide Elternteile zu 100 % arbeiten. Was wird hier gemacht? Sollen die auch mit Kindesentführung rechnen? Hallo? Das muss doch strafbar sein.

Kriminelle KESB ist MENSCHENUNWÜRDIG

Dominik k, 23.5.2017
Tragödie
Von Fachbehörde kann nicht die Rede sein. Dies ist ein menschenunwürdiges Verhalten! Für mich schon fast ein verbrechen! Und das tragische dabei ist, das die verantwortliche Person für diese willkürliche Staatliche Kindesentführung nicht mahl strafrechtlich verfolgt wird.

Prinzip: Kriminelle KESB kann nicht "Unterstützung" und kann nicht "Coaching"

Ika, 23.5.2017
Traurig!!!
Einfach unglaublich!! Wie wäre es mit Unterstützung und Coaching vor Ort bei der Familie!

Prinzip: Kriminelle KESB bestraft die Mutter, die Hilfe holte

Susi k., 23.5.2017
Was bitte?
Und was hat die Mutter falsch gemacht? Sie hat sogar Hilferuf gestartet da sie gemerkt hat dass ihr Sohn nach dem Vaterbesuch leidet. Und dann kriegt sie noch auf den Kopf.

Kriminelle KESB mit 4 gemeldeten Kindsentführungen in 5 Monaten

Mike, 23.5.2017
Mike
Du weiss aber schon, dass dies mittlerweile bereits der 3. oder 4. Fall mit KRASSER inkompetenter Vorgehensweise (Entführung, riesen Schaden am Kind, etc) in diesem Jahr von der KESB ist?

Prinzip: Kriminelle KESB unterstützt nicht die Mutter, sondern verschwendet das Geld an Pflegeeltern und traumatisiert Mutter und Kind gleichzeitig noch dazu

Marianna simon, 23.5.2017
Behörde Rapperswil Jona
Die Behörde würde besser der Mutter das Geld geben.damit sie bei ihrem Sohn sein kann. Aber die Behörden geben das Geld lieber Pflegeeltern.

Prinzip: Kriminelle KEBS entführt gerne Kinder

Erfahrener, 23.5.2017
kein Einzelfall
diese Behörde hat dasselbe mit meinem Bruder abgezogen! wir wussten auch wochenlang nichts! nicht einmal ob er noch lebte! schlussendlich kam raus, dass es kein Grund gab ihn mitzunehmen, Konsequenzen gab's für diese Behörde nicht unserer Familie wurde aber die Welt zerstört. Die Behörde hat einfach zu viel Macht, eine Diktatur in der Demokratie!


Prinzip: KESB reisst so viele Familien auseinander wie möglich

Andreas, 23.5.2017
???
Ob die Anschuldigungen stimmen oder nicht: es ist die Mutter! Familien können Probleme haben, aber so lange keine gesundheitlichen Probleme welches das leben bedrohen existieren! solange sollte man keine Familie auseinander reissen!

Kriminelle KESB ist eine Schande für die Schweinz

H.G., 23.5.2017
Hallo Schweiz warum das den?
Oo mein Gott spinnen jezt alle oder was ? Mann kann doch nicht einfach ein kinder verschwinden lassen ohne das die eltern davon bescheid bekommen....eine schande

========

20 minuten online, Logo

Kriminelle Schweinz 29.8.2017: Kriminelle KESB entreisst in 10% der Fälle das Kind aus dem Umfeld, statt die Eltern zu therapieren
Mehr Kinder betroffen: Jeder zehnte Kesb-Fall ist eine Fremdplatzierung

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/11658239

"In der Schweiz haben die Kinderschutzmassnahmen im letzten Jahr zugenommen. Dennoch betreibe die Kesb kein modernes Verdingkindwesen, sagt ein Politiker.

m Bereich der Kinderschutzmassnahmen in der Schweiz hat die Anzahl der betroffenen Kinder 2016 im Vorjahresvergleich um 4,5 Prozent auf 42'767 zugelegt. Gemäss der Konferenz für Kindes- und Erwachsenenschutz (Kokes) standen niederschwellige Unterstützungen und einvernehmliche Lösungen im Vordergrund. Beim Erwachsenenschutz wurden 89'605 Fälle registriert, 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der am Dienstag veröffentlichten Kokes-Statistik zu entnehmen ist.

Im Kinderschutz seien die allermeisten Massnahmen, konkret rund 77 Prozent der Fälle, als Beistandschaften wegen Besuchsrechtsstreitigkeiten oder mangelnder Erziehungsfähigkeit der Eltern errichtet worden. Die Eltern blieben so in der Verantwortung, würden aber in Erziehungsfragen von einem Beistand oder einer Beiständin unterstützt.

Jeder zehnte Fall führt zu Fremdplatzierung

Der Entzug des Aufenthaltsbestimmungsrechts mit einhergehender Fremdplatzierung als einschneidendste Massnahme machte rund zehn Prozent der Fälle aus. Von den schweizweit rund 18'000 Kindern in Heimen und Pflegefamilien machten die angeordneten Platzierungen durch die Kesb oder die Jugendstrafbehörden ein Drittel aus. In zwei Dritteln der Fälle fanden die Platzierungen einvernehmlich statt, das heisst durch die Schule oder die Eltern selber.

Im Erwachsenenschutz waren 81 Prozent der Fälle massgeschneiderte Beistandschaften, wie die Kokes weiter schreibt. Ursachen seien etwa altersbedingte Schwächezustände, psychische Störungen, geistige Behinderungen oder andere Gründe.

Umfassende Beistandschaften

Die umfassende Beistandschaft als einschneidendste Massnahme sei in rund 18 Prozent der Fälle angeordnet worden: Dies entspreche im Vergleich zum alten Massnahmensystem bis zum Jahr 2012 einem deutlichen Rückgang. Die Kokes schliesst daraus, dass vermehrt mildere Massnahmen angeordnet werden.

Die Kesb sei nicht auf der Suche nach zusätzlichen Fällen, wird der Berner Regierungsrat und Kokes-Vizepräsident Christoph Neuhaus in der Mitteilung zitiert. Liege eine Gefährdung vor, werde wenn immer möglich zusammen mit den hilfsbedürftigen Personen eine einvernehmliche Lösung gesucht. Das vergrössere nicht nur die Akzeptanz und erhöhe die Erfolgschancen der Hilfeleistung, sondern schone auch die öffentlichen Finanzen. Behördliche Massnahmen seien stets subsidiär und ultima ratio.

Kein modernes Verdingkinderwesen

Wenn der Kesb vorgeworfen werde, ein modernes Verdingkinderwesen zu betreiben, so sei dies reine Polemik und politische Stimmungsmache. Neuhaus wies darauf hin, dass jede Verfügung der Kesb mehrfach gerichtlich angefochten werden kann. Die Gerichts- und Anwaltskosten würden im Bedarfsfall staatlich finanziert. Zudem würden alle Massnahmen regelmässig überprüft und wenn möglich wieder aufgehoben.

Gerade bei den Fremdunterbringungen, egal ob einvernehmlich oder behördlich angeordnet, soll eine Rückkehr der Kinder zu den Eltern soweit irgendwie möglich angestrebt werden. Der Staat habe nicht nur aus rechtlichen Gründen, sondern auch aus Kostengründen keinerlei Interesse an dauerhaften Fremdunterbringungen.

(chi/sda)"

========



<<     >>
*****


Quellen


 
20 minuten online, Logo   Der Bund online, Logo  Basler Zeitung online, Logo  Blick online, Logo  Schweinzerzeit online, Logo 

^